Latein Übersetzung Abl Abs?

 - (Schule, Religion, Übersetzung)

2 Antworten

Hallo,

Satz 1:

laetus ist ein Adjektiv und kein Adverb. Es bezieht sich also nicht auf dixit, sondern auf sacerdos.

Also nicht: Der Priester hat frohgemut gesagt, sondern: Der froh gestimmte Priester hat gesagt. (Laetus kann übrigens auch wohlgenährt oder fett heißen; mach aus dieser Information, was Du willst).

Satz 2: Eine Höflichkeitsform wie unser Sie war damals nicht gebräuchlich.

Comperite kannst Du also mit: Erfahrt! übersetzen:

Erfahrt, was Konstantin, unser Kaiser, in Mailand beschlossen hat, nachdem der Rat zusammengerufen worden war.

Satz 3:

Deligere heißt nicht zerstören (was wäre das auch für ein Toleranzedikt, in dem zur Zerstörung von religiösen Überzeugungen aufgerufen wird?), sondern aussuchen:

Allen Bürgern ist es nun völlig freigestellt, sich eine Religion nach ihrem Wunsch auszusuchen.

Satz 4:

Colit ist Singular, nicht Plural: Niemand braucht sich zu fürchten, wenn er seinen Gott verehrt.

Satz 5:

Auch die heiligen Bücher werden uns zurückgegeben.

Satz 6:

Nach ihrer Rückgabe wird es uns wieder gestattet sein, dem Gott Opfer darzubringen.

Schlage mal in einer Grammatik nach, auf wie viele Arten Du einen Abl. abs. ins Deutsche übersetzen kannst und bemühe Dich bei Deinen Übersetzungsversuchen um ein gutes und flüssiges Deutsch.

Herzliche Grüße,

Willy

  1. Nachdem die Christen zusammengerufen waren, sagte ihnen der glückliche Priester dieses:
  2. Erfahrt das, was Konstantin, unser Kaiser, in Mailand beschlossen hat, nachdem der Rat einberufen worden war.

Guck dir deine Sätze nochmal an - wegen des Abl. abs.
Der sollte nicht wie ein bloßer Ablativ übersetzt werden.
Das gibt Fehler!

https://dieter-online.de.tl/Ablativus-absolutus.htm

Dann mache ich weiter. Du brauchst nur zu sagen, welche du aufrechterhältst und welche nicht.

Ich hatte erst nach dem Hochladen meiner Antwort gesehen, daß Du bereits dran warst, sonst hätte ich nicht gleich Übersetzungen geliefert.

0

Latein Übersetzungstext Hilfee?

Hey, könntet ihr bitte mein Text berichtigen??

Danke

Markus sagt: "Unter der Führung des Augustus sind wir hierhergekommen. Nun sind wir die Herren."

Marbot sagt: "Glaubst du etwa Ihr seid die tüchtigen Herren durch ausrauben unserer Freiheit. Ich allerdings verstehe das nicht. Weshalb wollt Ihr über die ganze Erde herrschen? Wie wird die Grenze eures Reiches sein?"

Markus sagt: "Selbst den Göttern gefällt es, dass die Römer anderen befehlen würden und den Völkern Frieden schenken würden. Deshalb habt ihr uns ein Reich ohne Grenzen gegeben. Sie haben vor der Ankunft unserer Gemahnen ohne Unterbrechung Kriege ausgeführt. Nun ist der Einfluss der Römer unter Frieden. Früher hat jeder einzelne Volk nur für sein Wohlergehen gesorgt, nun sollen die Römer für das Wohlergehen aller Nationen sorgen. Nun sehen alle nationen Friede als Vorteil. Willst du die wahre Menschlichkeit lernen oder wie Tiere leben. Dieses oder Jenes?" 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?