Lasergravierer und -schneider aus China?

2 Antworten

Du musst dafür aber einige Qualifikationen nachweisen können und den Arbeitsraum speziell absichern. Aber ich gehe mal davon aus, dass du das weißt.

Allerdings ist meine bisherige Erfahrung von chinesischen Werkzeugen eher die, dass die Qualität unter alle Kanone ist. Bei Bohrern, Zangen, etc. merkt man das ganz besonders.

Ganz ehrlich, da bezahle ich lieber den 20fachen Preis, und kann das Werkzeug danach auch (lange Zeit) benutzen, anstatt nur einen Bruchteil zu bezahlen, und dann sofort alles zu entsorgen, weil die Qualität so schlecht ist, dass man einfach nicht damit arbeiten kann.

Es wird schon seinen Grund haben, dass der Lasercutter so billig ist, und es liegt bestimmt nicht daran, dass der Hersteller darauf steht, seine Produkte zu verschenken. :)

Wenn du unbedingt 5000€ loswerden willst, dann schreib mir ne Nachricht! :)

Das ich kein Werkzeug aus China kaufe ist klar. Ich denke aber, dass es hier anders ist, da es sich hier mehr um Elektronik als um eine Zange oder einen Schraubenzieher handelt. Der Preisunterschied ist auch nicht sooo riesig. "Deutsche Hersteller" (welche wahrscheinlich auch dort produzieren) verlangen für gleichwertiges ca. 8000€ - 9000€.

0
@F11520DTouring

Also meine Bestellungen kleinerer Elektronik (Netzteile, Lötstationen, etc.) chinesischer Hersteller waren bisher leider immer mehr oder weniger Schrott. Bis auf ein Oszilloskop und einige Bauelemente.

Aber eigentlich ist es ein Ratespiel. :)

Ich weiß, dass du es dir sehnlichst wünschst, dass das 5000€ Chinateil dem deutschen 8000€ Gerät ebenbürtig ist, aber bleib mal ganz ruhig, und lass dir die Sache noch ein paar Wochen durch den Kopf gehen!

Hauptsache, du wirst nicht übers Ohr gehauen! Viel Glück! :)

1

Ohne das Gerät und die Firma zu kennen! 

Gewährleistung hast du durch deinen deutschen Händler, also kann da svhonmal nichts passieren!

Und im Ernst, Elektro und Technik aus China ist nicht schlecht! Die haben im Alltag mal deutlich mehr Technik im Einsatz wie wir! Ich glaube das wir da oft "billig produziert" mit Qualität gleichsetzen, aber schlecht bezahlte Mitarbeiter sagen darüber nichts aus!

Ich bestelle Technik gerne in China und bin damit nie schlecht(er) gefahren! 

Ich habe eben gehört, dass manche Chinesische Hersteller minderwertige Laser verbauen. Wie das hier ist weiß ich nicht.

1
@F11520DTouring

Aber das kann dir bei einem teuren Hersteller genauso passieren, der teure (deutsche) Name ist für mich eben kein Zeichen für Qualität.

Bedenken hätte ich wenn du es direkt dort bestellst und kaufst, dann ist es im garantiefall immer schwer, einerseits ob du dort Ansprüche hättest wie auch denjenigen erstmal zu finden, aber so hast du einen Händler der nach hiesigem recht arbeitet 

1
@Repwf

Kann ich das Gerät einfach so zurückgeben wenn es "doch nicht so das Wahre" ist? Ich bin mir nicht sicher, da ich erst bestelle und die Maschine dann in 6-8 Wochen bekomme. (Ein bestelltes Auto kann man ja auch nicht zurückgeben)

0
@F11520DTouring

Ne, das nu nicht, es sei denn du sprichst das vorher mit dem Händler ab!

Aber wenn es Mängel hat oder vor Ablauf von 2 Jahren kaputt geht, dann kannst du auf Reparatur bestehen oder bekommst es umgetauscht

Ist aber bei deutschen Herstellern genauso 

1

Was möchtest Du wissen?