Larven im Kinderzimmer - Mietminderung?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann hat er die Larven zur Schädlingsbekämpfung gegeben.

Das nennst du "kümmern"? Gekümmert hätte er sich, wenn er einen Schädlingsbekämpfer in deine Wohnung bestellt hätte, dass dieser den "Herd" findet und beseitigt. Nachteil für dich: Die Kosten für Schädlingsbekämpfung werden mit der Nebenkostenabrechnung auf die Mieter wieder umgelegt. Und eine Mietminderung kannst du dafür nicht machen, da die Schädlinge in deiner Wohnung sind. Also bist du quasi die Ursache des Übels. Denn vorher waren diese Tiere ja noch nicht da. Hast du mal alle Wände nach Löchern abgesucht? Hast du den Teppich komplett rausgerissen? Das sind alles Dinge, die du selber hättest tun können.

inicio 30.10.2014, 09:58

um eine teppichbaoden rauszureissen -braucht man die erlaubnis des vermieters!

1
calimera90 30.10.2014, 09:59
@inicio

Nein, braucht man nicht. Ein Teppichboden ist keine fest installierte Sache. Wenn ich in meiner Wohnung den Teppichboden erneuern will, ist das ganz alleine meine Sache. Fliesen und Parkett kann ich nicht ohne Einwilligung des Vermieters rausreißen, aber sehr wohl einen Teppichboden.

0
anitari 30.10.2014, 10:15
@calimera90
Ein Teppichboden ist keine fest installierte Sache

Der ist meistens verklebt. Also fest installiert.

Wenn der Teppichboden dem Vermieter gehört kann man den nicht so einfach raus reißen und entsorgen.

3
gutelaunefee85 30.10.2014, 11:34

Das Kinderzimmer hat Laminatboden und keinen festen Teppich. Da liegt nur ein kleiner Teppich.

In den Wänden sind Löcher, auch die in der Decke, die Fußleisten sind schlecht verklebt und da können sie durchkommen.

0
inicio 30.10.2014, 12:23
@gutelaunefee85

larven und krabbeltiereallerart kommen durch die winzigsten ecken... :(

0

Also die Schädlingsbekämpfung bzw die Firma kann nichts taugen...

Normalerweise legen Bienen ihren Nachwuchs in ihrem Bienenstock in die Waben... dort wachsen diese und schlüpfen dann als fertige Biene bzw Drohne. Aber die krabbeln garantiert nicht als Larve irgendwo herum.

Sowas sollte eigentlich ein Fachbetrieb wissen und kein Labor dafür brauchen. Obwohl... dazu sollte man nicht mal einen Schädlingsbekämpfer brauchen. Ich glaube das lernt man normalerweise bereits in der Grundschule.

Wahrscheinlich sind es Larven vom Teppichkäfer. Dafür bist Du aber selber zuständig und nicht der Vermieter, außer wenn sie bereits beim Einzug vorhanden waren.

gutelaunefee85 30.10.2014, 11:34

wenn die larven vom teppichkäfer wären, hätte es das labor doch rausgefunden.

0

Bilder von Gefleckter Pelzkäfer, Wollkrautkäfer, Museumskäfer, Teppichkäfer . http://www.poppens.de/schaedlinge-laestlinge/material-u-vorrat/pelz-teppichkaefer/

DAs ist eine Frage für einen Rechtsanwalt.

Makaber finde ich, dass professionelle Schädlingsbekämpfer nicht in der Lage sind, die larven zu bestimmen und auch keine hinzugezogenen Labors...

Ich würde mich noch einmal mit dem Vermieter mündlich in Verbindung setzen und fragen, wie es weitergehen soll. Denn unabhängig von der Bestimmung der Larven, kann man die ja als Schädlinge bekämpfen und insbesondere die Verunreinigungsursache ermitteln und beseitigen.

Wenn da keine angemessene Reaktion erfolgt, dann forderst du den Vermieter schriftlich zur Schädlingsbekämpfung unter Fristsetzung auf und kannst dann zusammen mit einem Anwalt die Miete mindern.

calimera90 30.10.2014, 10:02

Das kann man leider nicht. Und die Kosten für Schädlingsbekämpfung müssen ebenfalls vom Mieter getragen werden.

0
anitari 30.10.2014, 10:13
@calimera90
Und die Kosten für Schädlingsbekämpfung müssen ebenfalls vom Mieter getragen werden.

Nicht bei unregelmäßigen Bekämpfungsmaßnahmen.

Und bei regelmäßigen nur wenn die Umlage vertraglich vereinbart ist.

0
calimera90 30.10.2014, 10:39
@anitari

Das ist richtig. Wenn der Mieter aber selber für die Schädlinge verantwortlich ist, muss er auch die Kosten der Beseitigung tragen. Das muss er immer dann, wenn die Schädlinge nicht durch bauliche Probleme in die Wohnung gelangt sind.

1
gutelaunefee85 30.10.2014, 11:32
@calimera90

Moment mal, wie soll ich denn diese Larven angeschleppt haben? Es sind keine Kleidermotten und keine Lebensmittelmotten. Also ist es ja quasi unmöglich. Meine Wohnung ist sauber. Die Tiere sind nur im Kinderzimmer.

0
calimera90 30.10.2014, 13:37
@gutelaunefee85

Das kann man sich relativ einfach einschleppen, wenn man Dinge kauft, die bereits "verseucht" sind. Ist mir bei einer nagelneuen Matratze passiert. Die lag 2 Tage im Bett und - schwupps waren auf einmal Bettwanzen da.

0

Was möchtest Du wissen?