Laptop Netzteil 19V - warum?

8 Antworten

Hallo,

das hat was mit dem akku zu tun welche ladeschlussspannung dieser hat, spannungswandler im notebook und seine Effizienz.

bei 19v ladespannung sind es etwa 17v akkuspannung.(leerlaufspannung)

wenn der akku belastet wird..dann fliesst ein hoher strom und somit könnte die spannung etwas zusamenbrechen auf ca 15 V.

damit der spannungsregler im inneren IMMER seine saubere 12V hat benötigt er paar volt mehr bei belastung..dann ist der auch am effizientesten.

wenn man 22V akkuspannung nimmt..müsste der spannumgsregler mehr wärme umwandeln bei überspannung ..somit nicht ganz effizient wie 17V.

Also REINE RESERVE?! Damit ein 5%-geladener Akku das Ding noch am Laufen hält.

0
@didimeise108

nein..zum laden der akkus mit 17v müssen nur paar volt mehr sein..damit der strom auch in den akku fliesst..

0

Das hängt mit dem Akku zusammen, der ist ja nicht in der Lage punktgenau 12V von sich zu geben.

Ein voller Laptopakku wird irgendwas um die 17V von sich geben und wenn er leer ist nur noch so um die 12,5V

Um das auszugleichen muss der Laptop intern also sowieso die Variable Spannung auf die notwendigen Spannungen für die verbauten Komponenten runterregeln. Daher gibt es keine Notwendigkeit den Netzteil diese Funktion nochmal zu geben.

Das es üblicherweise 19V sind hängt wiederum damit zusammen dass du eine höhere Spannung benötigst um den Akku auch komplett voll laden zu können.

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

Kommt auf den Laptop an die Akkus gibts eigentlich von 2s bis 4s Konfiguration, also Ladeschlussspannungen reichen von 16.8V bis 8.4V und die Nominellen Spannung von 15.2V bis 7.6V

0

12 Volt plus 5 Volt ergeben 17 Volt. Die 3,3V wiederum kann man bei Bedarf aus den 5V herunter teilen. Somit stehen bei 19 Volt beide Spannungen gleichzeitig mit ein wenig "Luft nach Oben" zur Verfügung.

Daher liegt der Spannungsbereich für Laptops in der Regel bei 16 bis 20 Volt (Herstellerabhängig).

19v ermöglichen auch schnelleres Laden ohne das das Kabel extrem dick werden muss.

Und warum dann nicht 25V = noch schnelleres Laden/dünneres Kabel?

0
@didimeise108

Gute Frage über USB ist aber aktuell glaube bei 20v Schluss. Meine aber das ins Zukunft auch mehr möglich ist.

0
@Kingnick13

Nicht böse sein, aber mein Laptop bekommt seinen "Saft" nicht über USB.

0
@didimeise108

Neue Laptops unterstützen aber zum Teil das Laden über USB-PD

0
@didimeise108

Gut bei älteren Modellen ist das meist anders, aber die unterstützen auch häufig noch kein Schnellladen.

0

Ich vermute, dass es sich bei den Zellen im Akku um 6v Zellen handelt mit einem Spannungsteiler könnte man im Netzbetrieb mit 6 V die Zellen laden und mit den anderen 12 v den Laptop betreiben.

Im Akkubetrieb könnte man dann immer zwei Zellen zu 12 V zusammen schließen.

Das fehlende 1V geht wahrscheinlich für die Schaltung drauf.

Aber das ist nur eine Theorie

Die Akkuzellen sind normale Lithiumzellen die haben voll geladen 4.2V.

1

Was möchtest Du wissen?