Langes LAN Kabel schlechteres Internet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein. 

Die Verzögerung oder Dämpfung durch den Wellenwiderstand ist deutlich geringer im Vergleich zu den Verzögerungen durch zusätzliche Geräte (z.B. weitere Router, Switches, etc.).

Per WLAN, PowerLAN, etc. ist es durch den Overhead ebenfalls schlechter. 

Wie lang soll dein LAN-Kabel denn werden?

Jein. Die Länge spielt schon eine Rolle, da die Dämpfung längenabhängig ist. Jedoch können die LAN schon sehr sehr lang werden, bevor die Dämpfung so hoch wird, dass sie typische VDSL Geschwindigkeiten nicht mehr übertragen können. So groß ist kein normales Haus. Außerdem kann man mit aktiven Komponenten die Reichweitenerhöhen.

mit einem guten CAT5(e) Kabel wirst du bis 100m selbst keine Verluste feststellen können ;)

LOL

Die Verzögerung durch die Leitungslänge eines LAN-Kabels spielt bei Datenübertragungsgeschwindigkeiten von 1.000.000 bits pro Sekunde und mehr (oft ein Vielfaches davon) überhaupt keine Rolle.

Du musst Dir vorstellen: 1 Million Daten in der Sekunde! Da kommt es auf ein paar Meter LAN-Kabel mehr oder weniger überhaupt nicht an!

Wenn ein Paket verloren geht, muss es erneut angefordert werden

Wenn viele Pakete neu angefordert werden müssen, z.B. durch Starkstromleitung in der Nähe eines Cat-3 oder Cat-5 Kabels,
verzögert sich das doch schon

0
@XGamer11208

Ich denke nicht, dass die Frage so gemeint war, sondern eher so, dass das Signal länger braucht, wenn es durch ein LAN-Kabel durch muss - wie Wasser, das durch einen Garteschlauch fließt.

0

Unter 100m sollte es eigentlich keine Unterschiede geben. Ich selbst hab ein 30m Kabel und trotzdem volle Geschwindigkeit.

Was möchtest Du wissen?