Lange Strecke mit einem alten Auto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Keine Panik. Ich habe vor Jahren mit meinem damals schon volljährigen Opel Corsa A 1.3 Cup die Strecke Heilbronn - Kerpen (bei Köln) an einem Wochenende mehrmals zurückgelegt und mich zum Schluss sogar mangels Schlaf bis nach Suttgart verfahren. Der Wagen hat danach noch satte 50.000 km zurückgelegt und hätte ich damals genug Geld für ein neues Steuermodul gehabt, würde er heute noch bei mir im Hof stehen.

Wichtig ist bei so langen Strecken mit älteren Autos auf jeden Fall der richtige Reifendruck sowie mindestens eine Pause von ca. 10-30 Minuten. Man sollte auch immer ein Auge auf die Motor-Temperatur haben und auf jeden Fall gleichmäßig schnell fahren. Die Höchstgeschwindigkeit sollte 10-140 nie übersteigen, dann hast du keine Probleme... ADAC-Mitglied?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Mal ehrlich ------------> wir sind 2006 mit Opas damals 17 Jahre altem Mercedes 230E von Deutschland nach Jugoslawien gefahren ... ohne Panne, ohne irgendwas :) Und das Auto hatte seinerzeit schon rd. 220000 Km runter ;) Ich habe nicht eine Sekunde dran gezweifelt ob der Benz das packt ... er hat's natürlich geschafft! Nur weil ein Auto nicht mehr ganz taufrisch ist muss es nicht nur noch Kurzstreckentauglich sein ;)

Wüsste auch keinen Grund wieso euer Golf diese Distanz zwischen München & Köln nicht packen sollte! Würde allerdings einen Einliterkanister Öl mitnehmen & vorher sämtliche Glühlampen, den Reifendruck, Öl & Wasser prüfen! Wenn das okay ist, sehe ich keine Bedenken ... und wünsche gute Fahrt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
19.02.2016, 17:29

Sämtliche Glühlampen, den Reifendruck, Öl & Wasser prüfen sollte man vor jeder Fahrt. Und wenn der Motor Öl verbaucht, sollte auch die Ölflasche obligatorisch sein.

Das hat nichts mit der Fahrtstrecke zu tun.

0

Bin schon mit älteren Autos gefahren - auch über längere Strecken. Genügend Öl vorhanden? Vollgetankt? Reifendruck stimmt?

...und los geht's. Passieren kann immer mal was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Baujahr sagt überhaupt nichts über den technischen Zustand aus. Den Kilometerstand hast du leider nicht verraten.

Solange ein Auto technisch in Ordnung ist, kannst du damit so weit fahren, wie du möchtest. Dass es regelmässig gewartet wird, sollte selbstverständlich sein. Das hängt weder vom Baujahr noch von der zu fahrenden Strecke ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dodsble1
19.02.2016, 20:55

143000km

0

Hi,

das kann man mit jedem Wagen machen ;)

Überprüfe vor der Fahrt alle Flüssigkeiten (Motoröl, Kühlwasser,...). Von allem sollte genügend vorhanden sein. Ansonsten schadet es nicht den Luftdruck der Reifen zu kontrollieren. Mehr gibt es nicht zu beachten ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte ein vernünftig gepflegter 4er Golf schon schaffen.

Das Alter sagt aber auch garnichts darüber aus. Laufleistung, Motor und Pflegezustand sind entscheidender. Ich fahre mit nem vier Jahre älterem Fahrzeug jedes Jahr mehrmals mehrere hundert km am Stück, ohne Angst, dass ich liegen bleibe.

Und eine längere Fahrt mit mehr oder weniger konstanter Drehzahl im mittleren Bereich ist schonender als Kurzstrecke in der Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?