Lampenkabel zuordnen?

4 Antworten

einfach austesten wäre sprichwörtlich tödlicher leichtsinn. denn wenn du die erdung auf phase klemmst, steht das gehäuse unter Spannung!

ich vermute aber garnicht, dass einer der drei drähte die erdung ist. ich gehe eher davon aus, dass es zwei phasen sind, sprich die lampen in zwei gruppen zu schalten.

du solltest mal mit einem duchgangsprüfer nachschauen, welche der drei adern mit allen fassungen verbunden ist.

du hast keinen duchgangsprüfer? die dinger kosten nicht die welt. zur not kann man sich auch einen selbst basteln. du brauchst nur eine LED samt Vorwiderstand, eine batterie als stromquelle und ein baar drähte. alternativ dazu ein taschenlampenbirnchen mit passender spannung.

lg, Anna

Zur Not..........

....hat man ja auch immer mal LED's, einen Vorwiderstand, ne Batterie, Fahrrad- und Taschenlampenbirnchen und ein paar Drähte zu Hause rumfliegen. Alles klar......

Glaubst du nicht es wäre sinnvoller, einfach in einen Baumarkt zu gehen und sich für 1,- bis 2,- EUR einen Phasenprüfer zu besorgen?

0
@heurekaforyou

phasenprüfer so wie so nicht, das ist ja was vollkommen anderes.

und batterie, birnchen etc. so was in der richtung hat eigendlich (fast) jeder mal irgendwie zuhause rumliegen...

0

Phasenprüfer sowieso nicht, das ist dieser kleine Lügenstift mit dem du erkennst ob Spannung anliegt oder nicht. Ein Durchgangsprüfer müsste er haben (wie in der Antwort korrert gesagt) um die Verbindungen der einzellnen Fasdungen zu den einzelnen Anschlussdrähten zu überprüfen.

2

mit nem Durchgangsprüfer kann man die "Birnen" selbst testen

auch beim Leuchter kann man so verfahren - eigentlich recht einfach

Früher waren die Kabel noch nicht farbig markiert, so wie dies heute der Fall ist. Nicht selten waren die Kabel sogar noch mit Stoff verkleidet.

Ich würde den Leuchter einfach wie eine normale Lampe anschließen.

Aus deiner Zimmerdecke müssten eigentlich ebenfalls 3 Leitungen herauskommen.

2 davon sind entweder Schwarz & Braun oder Braun & Blau. Der sog. Schutzleiter (Erdung), ist zweifarbig (Gelb/Grün).

Solltest du nun den Leuchter versehentlich falsch anklemmen, tut sich gar nichts. Aber vielleicht hast du auch beim ersten Mal Glück und es funktioniert.

Falls dir die ganze Sache doch zu "spannend" erscheint, kennst du sicher jemanden der etwas mehr Erfahrung hat und dir gerne hilft - oder?

Unter dem folgenden Link findest du auch eine detaillierte Anleitung als Orientierungshilfe.

WICHTIG - SICHERUNG RAUS!

Hier nun der Link zum Thema:

http://www.handwerker-heimwerker.de/lampe-anschliessen/

Viel Spaß mit deinem neuen Kronleuchter

Dessen Lichter dürften dem Fragesteller aufgrund Deiner Antwort wohl aufgegangen sein, LG.

0

Mit einer Taschenlampenbatterie und einer Taschenlampenbirne austesten.

Was möchtest Du wissen?