Lada Kalina als erstes Auto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Der Kalina ist soweit eigentlich garnicht so verkehrt -----> er ist pflegeleicht, zuverlässig, günstig, für einen Kleinwagen relativ geräumig und hat vier Türen sowie eine anständige Ausstattung, wirklich kein schlechtes Fahrzeug.

Das alles erkauft man sich jedoch auf zweifelhafte Weise: Der Wertverlust eines Lada, der noch immer das Image eines "Arme-Leute-Autos" an sich haften hat, wird sich seeeeehr schwierig gestalten ------> den muss man quasi verschenken dass ihn einer nimmt, den will keiner haben & auch ein Händler, der den eines Tages in Zahlung nehmen sollte wird not amused sein wenn du auf die Frage nach dem Wagen der zurückgegeben werden soll "ja, ich hab' da 'nen Lada Kalina" antwortest. 

Ich würde mir das überlegen & im Zweifel eher einen fünf bis zehn Jahre alten Kompakten einer eingefahrenen europäischen oder asiatischen Marke wählen, den man eines Tages auch wieder verkaufen kann wenn man was Anderes will. Und schlechter sind Kompaktwagen von 2007 oder 2012 auch nicht, erst recht nicht wenn du als Referenz einen Lada hast.. die sind naturgemäß nicht ganz auf dem neuesten Stand der Technik ;)

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Die Grundidee ist nicht schlecht,und zumindest nachvollziehbar,nur frage ich mich,ob es sich wirklich lohnt für mindestens 7500€ ein so schlecht und billig verarbeitetes Auto,fast ohne Ausstattung zu kaufen.Für das Geld bekommst du so gar gute gebrauchte Premiumfahrzeuge,mit Vollausstattung.Nicht das du dir jetzt ein Premiumfahrzeug kaufen sollst,nur theoretisch könntest du das für so viel Geld.Soll einfach nur bedeuten,du könntest viel Mehr für dein Geld bekommen.Selbst ein gebrauchter VW Golf,Opel Astra,Toyota Auris,oder von mir aus auch Peugeot 207,bietet mehr als der technisch veraltete Russe.

Auch ob sich das von den möglicherweise anfallenden Reparaturen lohn,ist fraglich.Ein Beispiel,nemen wir mal an,du kaufst dir für 5000€ einen gut gepflegten Peugeot 207 mit guter Ausstattung und wenigen Kilomerern auf der Uhr,für den dann 300-500€ (vielleicht mehr,vielleich auch gar nichts) an Reparaturkosten anfallen.Dann hättest du immer noch,mindestens 2000€ weniger bezahlt,fährst aber ein besseres Auto.

Du müsstest auch keine hohe Inspektionskosten zahlen,und könntest den Wagen auch nur Haftpflicht,oder Teilkasko versichern.

Worauf ich am Ende hinaus will ist,ob du mit einem neuen Lada Kalina,auf mitlerer und langer Sicht,unbedingt günstiger bei weg kommst,ist nicht gesagt.kann durchaus sein,halte ich aber er für unwahrscheinlich.Ob es sich lohn nur wegen den möglichen Kosten,auf Annehmlichkeiten zu verzichten,und mindesten 7500€ zu bezahlen,muss jeder für sich selbst wissen,aus meiner Sicht,lohnt es sich nicht!

RischijKot 01.08.2017, 20:29

so schlecht und billig verarbeitetes Auto

Lada sind kaum kaputtzukriegen, das ist russische Technologie die mehr wert auf Beständigkeit legt.

Was verstehst Du unter Komfort? Servolenkung hat auch der Lada mittlerweile, Klimaanlage auch.

Spielereien wie Tempomat, Abstandswarner und sonstigen Kram natürlich nur in der gehobenen Lada-Klasse. Aber es ist nichts, was man unbedingt braucht, es lenkt eigentlich eher sogar vom Wesentlichen ab.

Ein deutsches Auto muß auch viel öfter in die Werkstatt und da wird es dann meistens richtig teuer.

Letzten Endes ist es Einstellungssache.

Wenn aber jetzt als Alternative FRANZÖSISCHE Autos angeboten werden, da muß ich dann doch schmunzeln :)

1
ams26 02.08.2017, 04:33
@RischijKot

Als Alternative kommt bei einem Lada eigentlich alles infrage,weil eigentlich alles gehobener ist als ein Lada,selbst ein Dacia.

Und ja natürlich ist so ein Lada billig und schlecht verarbeitet.Schlecht verbaute und schlecht gearbeitete Hartplastikteile,sind und wirken nun mal billig.Über die Haltbarkeit,sagt das so erst einmal nichts aus.Ich habe aber auch nicht behauptet,das ein Lada,schnell kaputt geht.

Du fragst was ich (also persönlich) unter Komfort verstehe?Komfort ist für mich,wenn das Lenkrad kein gigantische Spiel hat,und eine gute Rückmeldung über das Fahrgeschehen zulässt.Komfort ist für mich eine präzise Handschaltung mit kurzen und knackigen Schaltwegen,die sich wie Butter einlegen lassen.Komfort ist für mich eine vernümpftige Kupplung,mit genau definierten Schleifpunkt,und kein son komisches Labberteil.Komfort ist für mich,Sitze mit gutem Seitenhalt,in denen man auch längere Strecken fahren kann.Komfort ist für mich,eine gute Sitzposition,und eine gute Position des Lenkrad.Komfort ist für mich,ein ansprechend gestallteter,und ergonomisch optimierter Innenraum,der für über 7500€ Kaufpreis,nicht aussehen sollte,als wäre er von 1995.Komfort ist für mich ein gutes Fahrwerk,das eine optimale Mischung,aus Komfort und Sportlichkeit bietet,Komfort ist für mich,eine vernümpftige Soundanlage mit gutem Klang,und ordentlich Druck.

Also alles Dinge,die ein Lada nun wirklich nicht zu bieten hat.Eigentlich bietet das keines der von mir hier genannten Fahrzeuge in dem Maße,als das ich das,als ernsthaft komfortabel bezeichnen würde.Aber hier geht es ja eigentlich,auch nicht um mich.

1

Die Lada haben eben den Vorteil, daß sie sehr robust sind und auch Fahrfehler verzeihen. Sie sind nicht vollgepackt mit technischem Schnickschnack, aber wer braucht das schon? Das ist alles nur fehleranfällig und macht eine Inspektion teurer.

Die wichtigsten Sachen wie Servolenkung und ABS haben auch Lada.

Wenn Dir der Wagen gefällt und ihn Dir leisten kannst, warum nicht?

Wie kommst du denn darauf, dass ein Lada sehr zuverlässig ist. Gerade der Kalina ist ein totales Billigauto dass unter extremen Kostendruck und mit Qualitätsrichtlinien auf "russischem" Niveau gebaut wird. Wozu brauchst du als Fahranfänger 100 PS, dafür verbraucht der Motor sehr viel Benzin.

Ums selbe Geld bekommst du schon viel sicherere, sparsamere, modernere Autos mit viel besserer Langzeitqualität die du im Gegensatz zum Lada auch wieder mal verkaufen kannst.

Fiat Punto: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=248280833&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=30&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C&fnai=prev

Fiat Panda: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245910337&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=8800&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C&fnai=prev

Toyota Aygo: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=248313155&ambitCountry=DE&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=5&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C

Nissan Micra: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=243619536&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=18700&makeModelVariant1.modelId=20&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2017-01-01&pageNumber=1&scopeId=C

Suzuki Celerio: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=247951185&ambitCountry=DE&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=23600&makeModelVariant1.modelId=13&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C

Mitsubishi Space Star: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=246338675&ambitCountry=DE&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=17700&makeModelVariant1.modelId=28&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C&action=eyeCatcher

Citroen C1: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=246164261&ambitCountry=DE&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&maxMileage=900&minFirstRegistrationDate=2016-01-01&pageNumber=1&scopeId=C

zvoli1 10.08.2017, 16:27

UNSINN einfach UNSINN was du hier schreibst , wahrscheinlich noch nie LADA gefahren  - Ich hatte mehr als 13 Jahre einen LADA 112 16V , nie ein Km-Service durchführen lassen , Zündkerzen waren so alt wie der Wagen selbst , wenn ich die jeweiligen  vorgeschriebene Km-Service durchführen  lassen hätte würde ich ihn heute noch besitzen , so viel zu der zuverlässigkeit.Auch ein bekannter hat einen LADA-Samara Bj. 1992 der einzige vorhandene Rost ist vorne auf der Motrohaube eine West-Karre wäre schon durchgerostet , und nein er steht nicht in einer Garage oder unter einem Dach!

0

Was möchtest Du wissen?