Kunde zahlt nicht, mündlicher Vertrag

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Du richtig sagst ist eine "mündliche Vereinbarung" ebenso ein gültiger Kaufvertrag wie eine schriftliche Vereinbarung. Das Problem bei "mündlich" ist die Beweislast, denn sie liegt allein bei Dir, denn DU willst etwas.

Im Mahnwesen ist das zunächst einmal egal. Die Mahnung wird nicht zur Schuldanerkenntnis wenn der theoretische Schuldner nicht reagiert. Du kannst also problemlos Mahnen, er problemlos ignorieren. Selbst bei der Beantragung eines gerichtlichen Mahnbescheides musst Du, zunächsteinmal, keinerlei Belege vorlegen. Widerspricht der Schuldner dem Mahnbescheid innerhalb der gesetzlichen Frist, 14 tage ab Zustellung, bist Du in der Beweispflicht vor dem Amtsgericht, wenn Du das Geld einklagst. Versäumt er den Widerspruch oder reagiert aus anderen Gründen nicht, wird dieser rechtskräftig und er schuldet Dir das Geld zzgl. Deiner Auslagen. Sprich Du hast einen "Titel" und Du kannst Ihn Pfänden lassen.

Ich hoffe dies ist so verständlich.

P.S.:

Da die gesamte Sachlage zivilrechtlich ist, da Du Ihm die Sachen freiwillig überlassen hast, liegt weder Diebstahl noch Unterschlagung vor.

Die Polizei wird Dir also nicht helfen.

0

Hallo Vertrag ist Vertrag, zahlen muss er in jedem Fall. Es gibt verschiedene rangehensweisen ich habe mir in meinem Fall die öffentlichkeit zur Hilfe geholt z.b. auf http://www.firmenbewerten.com/ veröffentlicht. und ruck zuck hatte ich mein Geld, weil er nicht möchte das ich Ihn öffentlich an den Pranger gestellt hatte. :)

Ich meine, dass auch ein mündlicher-per-Handschlag-abgeschlossener Vertrag in dem Fall seine Gültigkeit hat und du vor Gericht den Betrag einklagen kannst, also per Anzeige vorgehen kannst. Ich bin mir aber nicht sicher, deswegen hat dies auch nicht den Qualitätsanspruch eines rechtlichen Beistandes.

Anzeige geht nicht. Es ist rein Zivilrechtlich. Um mit einem Strafantrag Erfolg zu haben, müßte man Beweisen können, dass die Absicht zur Unterschlagung (Diebstahl eh nicht) VOR dem Antrag, also der Erklärung seiner Kaufwilligkeit, vorgelegen hat. Vollkommen unmöglich. Leider...

0

Falsche IBAN beim Online kauf über PayPal?

Hallo. Ich hab da mal ein Anliegen. Wie sieht es aus, wenn man online eine Bestellung tätigt? Die Zahlungsart über PayPal laufen zu lassen (kein Kunde sondern lediglich als Gast bzw 1. PayPal Zahlung) jedoch eine falsche IBAN irrtümliche Weise eingibt (IBAN der Schwester )? Das dann von der Schwester erfährt und die Lastschrift nicht abgegangen ist, da das Konto nicht im Plus ist. Und im Anschluss direkt eine Mail nach dem Onlineportal geschickt hat um die Rechnung zu erhalten. Kann man deswegen von der eigenen Schwester angezeigt werden? Wenn ja was für ein Tatbestand liegt da vor?

...zur Frage

Mündlicher Vertrag in der Gastronomie Gültig?

Meine Frau arbeitet bei einer Gastronomie als Köchin. Und sie hat bisher keinen schriftlichen Vertrag bekommen oder eins unterschrieben.

Sie hatte eine Diskussion mit ihrer Chefin gehabt, dass sie gerne mal einen Vertrag haben würde, worauf sie sich immer zurückgreifen kann, wenn rechtlichen Dingen entstehen.

Als Aussage von ihrer Chefin kam dann das in (klein oder Mittel) Gastronomien ein mündlicher Handschlag Vertrag genau so anerkannt wird als wie eine schriftliche.

Da frage ich mich dann wie soll man das beweisen wenn ein rechtlicher Vorfall entstehen.
Sie hätte halt kein schriftliches Dokument worauf sie sich berufen könnte.

Da kann die Chefin jederzeit alles verneinen und verleugnen.

Aber dann wiederum meinte sie das sie zu jeder Gelegenheit einen Vertrag bekommen könnte wenn sie irgendwelche Angelegenheiten hat wie beim Kreditantrag. Weiß aber nicht was sie dann als Dokument bekommt.

Kann mir einer das aufklären ?

...zur Frage

Rechnungswesen Abkürzung...

Hallo leute Ich besuche seit fast einem halben Jahr eine wirtschaftschule und hab dort Rechnungswesen da ich aber nicht die hellste darin bin und es unser lehrer nicht erklärt würd ich gern wissen wie man manche Begriffe "umwandelt" Gemeint ist zb auf ziel = vll Oder in einem satz ein kunde begleicht eine offene Rechnung in Höhe von 400.00€ per Banküberweisung Das der kunde mit Fll gemeint ist usw könnt ihr mir helfen oder eine liste geben habe bis jetzt nichts gutes gefunden :(

...zur Frage

Buchungssatz: Kunde begleicht offene Rechnung; HILFE!

Hallo schreibe am Dienstag eine KLausur und habe am Freitag einen Test in Controlling wieder bekommen. Meine Lehrerin hat vollgende Lösung als falsch makiert:

Aufgabe: Buchungssatz im Grundbuch bilden: Kunde begleicht offene Rechnung über 1190,00 Euro per Überweisung.

Meine Lösung: Soll: Bank 1190,00 (hier hat sie ein Häkchen gesetzt) Haben: FoLL 1000,00; USt 190,00 (beides falsch)

Gibt man hier die Umsatzsteuer nicht an? Wenn ja, wieso?

Lg, Katrin

...zur Frage

Wie weit geht Bankhaftung?

Meine Bank, bei der ich Jahrzehnte Kunde bin mit dort "geparkten Geldern" (Sparkonto) und laufendem Girokonto mit immer! guten Pluszahlen und immer regelmäßigen monatlichen guten Zahlungseingängen, keinerlei Überziehungen, keine Kredite hat mir im Monat knapp 10 Euro Kontoführungsgebühren über Jahre hinweg abgebucht, obwohl die Bestimmungen seit einigen Jahren und Neuverträgen so sind, dass keine Gebühren mehr bei regelmäßigen Eingängen von mindestens 1.200 Euro mehr erfolgen.

Die Bank beruft sich darauf, dass ich ja noch einen alten Vertrag habe! Und durch Abschluss eines neuen Girokontoeröffnungsantrags dann diese Gebühren für die Zukunft nicht mehr erhoben würden. Damit bin ich nicht einverstanden deshalb einen neuen Vertrag abschließen zu müssen und denke im Übrigen, dass Kundenberater dafür da sein sollten, automatisch ihre Langzeitkunden in den Genuss von geänderten Konditionen zu setzen. Somit verlange ich lediglich eine Änderung im bestehenden Vertrag und keine neuen Dinge wie bei Neuanträgen üblich mit geänderten Limits etc.

Und dann gibt es ja noch den §812 BGB hinsichtlich der Forderung einer Rückzahlung der unrechtmäßig erhobenen Kontoführungsgebühren (120 Euro/Jahr)über, ich glaube, ein Zeitraum von 3 Jahren ist da realistisch?

...zur Frage

Wie lautet der Buchungssatz in bwr zu skonto?

Ein Kunde begleicht unsere Rechnung für Fertigerzeugnisse in Höhe von 8330€ brutto unter Abzug von 2% Skonto mit Verrwchnungsscheck.

Muss ich bei diesem Buchungssatz den Skontobuchungssatz machen (Bank, Erlösberichtigungen, Umsatzsteuer an Fo) Oder muss ich einfach nur Bank an Forderungen buchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?