Kündigungsfrist für gewerblichen Hausmeister?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es sich hier wohl um einen Dienstvertrag handelt, orientiert sich die Kündigungszeit (sofern im Vertrag nichts anderes bestimmt ist) an § 621 BGB.

Dort einfach mal nachsehen. Es kommt darauf an, in welchem regelmäßigen Zeitraum der Mann entlohnt wird.

Wenn der Gewerbebertieb "Hausmeister" seine Rechnungen monatlich vorlegt, kann ich zu jedem Monatsende auf seine Dienste verzichten.

Kündigungsfrist 1Tag?

Ich will bei meinem Arbeitgeber kündigen, bin noch in der Probezeit. In meinem Vertrag steht in der Probezeit Kündigungsfrist täglich zum folgenden Werktag. (Berufung auf den Tarifvertrag Gemüsebau, arbeite in der Verwaltung) Ist diese Kündigungsfrist gültig? Oder sollte nicht die gesetzliche von 2 Wochen gelten?

...zur Frage

Kann ich einen Handyvertrag kündigen indem ich von mobilcom debitel auf Telekom wechsle?

Hallo, ich habe einen Vertrag bei mobilcom-debitel abgeschlossen, am 30.03.2016. Es ist ein 24 Monate Vertrag. Ich habe aber jetzt einen besseren gefunden von Telekom, natürlich möchte ich den jetzt sofort, da er gerade im Angebot ist bis zum 08.08.17. Kann ich irgendwie den Vertrag von mobilcom auf Telekom übertragen? Es wäre ja auch teuer für mich aber das sehe ich ein. Und wenn man ihn nicht übertragen kann, wie gehe ich dann am besten vor?

...zur Frage

Gilt bei gewerblich gemieteten Lagerräumen immer die vertraglich geregelte Kündigungsfrist oder kann in besonderen Fällen die gesetzliche angewendet werden?

Wir mieten mit unserer Firma (einem Handelsunternehmen für Büromaterial) seit über 30 Jahren eine Lagerhalle an, von der aus wir unsere Ware an die Kunden zum Teil selber, zum Teil durch GLS liefern. Leider hat der damalige Geschäftsführer bei der letzten Vertragsverlängerung 2006 einer 3 monatigen Kündigungsfrist zugestimmt und den Vertrag so unterschrieben. Wir bekamen heute eine Kündigung fristgerecht zum 31.01.2017 ins Haus. Diese Kündigung der Lagerräume kommt einer Existenzvernichtung gleich, da es für uns unmöglich ist generell einen Lagerumzug innerhalb von 3 Monaten umzusetzen, geschweige denn über die drei umsatzstärksten Monate des Weihnachts- und Jahresanfangsgeschäftes. Das Gesetz sieht wie ich nachgelesen habe eine Kündigungsfrist bei gewerblichen Mieträumen von mindestens 6 Monaten vor. Haben wir irgendeine Chance gegen die Kündigung vorzugehen, auch wenn laut Vertrag fristgemäß gekündigt worden ist? Vielleicht gibt es hier ja einen Weg wegen der unmittelbaren Existenzbedrohung oder der Länge des bestehenden Mietverhältnisses von über 30 Jahren?

Habe keine große Hoffnung bin aber dankbar über jede Antwort, Danke, Tini

...zur Frage

Hausmeister / Winterdienst

Hallo wohne hier in einem Haus mit 4 Parteien davon sind zwei Parteien ! Ich erledige die Arbeit mit der Papiertonne , ansonsten ist hier nur der Winterdienst den ich auch überwiegend gemacht habe .Darf der Vermieter dann im Jahr 1440,-€ verlangen als Hausmeisterlohn ,obwohl nur der Lebensgefährte ca 5-8 mal Schnee weggemacht hat und Salz gestreut hat wobei Das Salz noch auf meine Kosten ging ?

...zur Frage

Vertragslaufzeit gleich Kündigungsfrist - vor Vertragsbeginn kündigen?

Guten Tag,

wenn zwei Parteien einen Vertrag mit einer Laufzeit von x Monaten schließen, dieser Vertrag sich automatisch um x Monate verlängert, sei denn eine Partei kündigt mit einer Frist von x Monaten, ergibt sich damit nicht automatisch eine doppelte Laufzeit? Man müsste vor in Kraft treten des Vertragsverhältnisses diesen kündigen um die mindest Vertragslaufzeit von x Monaten zu bekommen. Geht das?

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

nebenberufliche hausmeistertätigkeit schwarzarbeit?

Hallo.... also....ich gehe seit 5 jahren einer nebenberuflichen hausmeistertätigkeit nach (bin selbst mieter und bezahle mich selbst auch als hausmeister). ein jahr lang bekam ich monatlich einen lohnzettel über 200 euro.dann sagte die hausverwaltung das ich jetzt 200 euro weniger miete zahlen würde, wegen dem lästigen papierkram. das geht jetzt seit 4 jahren so. heute hatte ich mit nem freund zufällig drüber gesprochen...der meinte ich mache da schwarzarbeit.ist das richtig?...ich hatte heute gespräch mit der hausverwaltung und ihnen gesagt ,das ich den job sofort kündige (habe vertrag mit 4 wöchiger kündigungsfrist). die meinten ich müsse die kündigungsfrist einhalten. ist das auch richtig??...hänge jetzt ziemlich in der luft.. danke im vorraus für eure tips und antworten!!! lg....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?