Kündigungsfrist Fitnessstudio verpasst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Lies den Vertrag sorgfältig durch und schau genau auf die AGB`s

Oft kann man bei einem neuen Wohnort kündigen, wenn es keine Möglichkeit gibt in einer anderen Filiale zu trainieren. Ansonsten kannst du den Vertrag vielleicht auf einem anderen überschreiben.

Sonst würde ich allgemein eben mit dem Studio sprechen, was möglich wäre. Es ist ja auch der "Ruf" nicht ganz so unwichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die Verlängerung ist Bestandteil des alten Vertrages. Da hast du leider Pech gehabt. Es sei denn, du findest noch eine Klausel in den AGBs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es entsteht KEIN neuer Vertrag. In deinem Vertrag steht, dass der Vertrag sich automatisch um ein Jahr verlängert, wenn er nicht fristgemäß gekündigt wird.

Das ist durchaus gängige Praxis.

Auch bei einem Umzug kommst du da nur raus, wenn am neuen Wohnort der Anbieter nicht zur Verfügung steht. Wenn überhaupt kommst du also frühestens mit dem Studienbeginn raus.

Was kann der Studio-Betreiber dafür, wenn du dich im Kalender nicht auskennst. Du hättest schon längst viel früher kündigen können. Damit muss man ja nicht auf den letzten Drücker warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AudiTTS310
02.03.2017, 18:00

Ja das stimmt. Danke für die schnelle Antwort

0

Nein du bist auf die Kulanz des Fitnessstudios angewiesen. Einen rechtlichen Anspruch hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?