Kündigung wegen Lärmbelästigung! Darf mein Vermieter das?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn sich andere Mieter von eurer Freizeitaktivität gestört fühlen und sich beim Vermieter beschweren, kann er dich abmahnen. Wenn du dein Verhalten nicht änderst, dann auch kündigen.

Warum sollte er das nicht können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja bereits ausreichend und richtige Antworten erhalten. Dennoch möchte ich etwas anmerken:

Und will mich kündigen. meine Frage darf er das?

Find ich immer wieder amüsant:  Man stört die Nachbarn, als sei man allein auf der Welt und wenn man dann die Konsequenzen tragen soll, heißt es: "Darf der das überhaupt?" (Ja, er darf das!)


Bei mir ist fast immer besuch (Freunde etc.). Zu dieser zeit ist es ja
sehr warm und mann will nachts das Fenster auf machen. Wir speieln
meisnt Online spiele oder Karten und dort lachen wir auch und erzählen
geschichten.

Darfst du das? Darfst du mit deinem Besuch die Nachbarn stören? Ich möcht mal deine Reaktion sehen, wenn dir im Sommer dein Nachbar nach 22 Uhr in voller Lautstärke Opernarien um die Ohren dudelt. Findste bestimmt auch geil....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja das darf er. Du hast dich genauso wie alle anderen Mieter an die Hausordnung zu halten. Und die sieht vor das ab spätestens 22 Uhr die sogenannte Nachtruhe gilt. Bedeutet im Klartext, Zimmerlautstärke. Wenn bei offenem Fenster laut gelacht und geredet wird, und sich dadurch andere Mieter in ihrer Ruhe gestört fühlen, kann das zur Kündigung führen. Der Vermieter ist da vollkommen im Recht. Ihr werdet also eure Lautstärke reduzieren müssen oder du musst dir eine andere Unterkunft suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss Rücksicht auf andere nehmen und Du hast ja nun mal Nachbarschaft, die sich offenbar gestört fühlt.

Alles über Zimmerlautstärke ist nicht erlaubt.

Wenn der "Hausfrieden gestört" wird, rechtfertigt das auch eine Kündigung.

Also sieh zu, dass Ruhe einkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mitten in der Nacht laut bist, hat er ja allen Grund dazu. Du musst dich an die vorgeschriebenen Ruhezeiten halten. In der Woche ist das normalerweise ab 22 Uhr. Vielleicht steht in eurer Hausordnung auch was anderes. Vorher kann dir jedenfalls keiner was.

Mach halt das Fenster zu oder versucht etwas leiser zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon mal etwas von nachtruhe gehört, die man ab 22 uhr einhält?

heisst, auch wenn es warm ist, muss man das fenster schliessen, um die anderen leute nicht zu stören und sich so verhalten, das man die anderen nicht stört, heisst zimmerlautstärke.

heisst, dein vermieter ist völlig im recht, wenn du dein verhalten nicht änderst.

informier dich mal über deine pflichten als mieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er das wenn Er-/Abmahnung(en) nichts bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeNeXi
12.05.2016, 14:05

Hat er aber noch nicht. Muss diese Ermahnungen schriftlich erfolgen? Ja oder?

0

Ja, wenn du dich nicht an die Ruhezeiten hältst, kann er dir nach Abmahnung kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Wenn er dein Verhalten abmahnt und sich daraufhin wiederholt keine ultimative Besserung einstellt, kann er dich auch fristlos kündigen. Vorher kann er auch schon die Polizei vorbeischicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darf er.

Gerade nachts hast du dich so zu verhalten, das du deine Nachbarn nicht störst...ist ja schön, wenn du nachts Zeit zum Zocken hast...andere müssen aber arbeiten am nächsten Morgen.

Dein Verhalten ist schon sehr rücksichtslos. Fenster zu lassen, nur ab und zu lüften und in der Zeit einfach mal die Kiste runterdrehen und die Klappe halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach Zimmerlautstärke und Nachtruhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar, wenn du zu laut bist, darf er das.. das müssen die anderen mieter nicht ertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?