Kündigung seitens der Bundeswehr?

4 Antworten

Was für ein Durcheinander! Und Dich hat man als OA genommen? 

Die Überschrift lautet "Kündigung seitens der Bundeswehr?" und dann fragst Du nach einem Auto? Hoffentlich behältst Du wenigstens in einem Kampfeinsatz einen kühlen Kopf! 

1. Auto: Drei bis vier Jahre alt, vom Händler wegen der Gewährleistung, TÜV neu, alle Inspektionen gemacht, grüne Plakette, damit Du überall hinkommst. 

2. Bundeswehr: Willst Du jetzt eine Zahl hören? Sie liegt für eine Kündigung seitens der Bw bei 89,635 %. Natürlich kann Dich die Bw entlassen: Unehrenhaftes Verhalten, Straftaten, Drogen, Leistungsschwäche etc. Und natürlich dann, wenn man als OA z. B. hier bei GF solche Fragen stellt, die eines OA unwürdig sind ;-) 

Ein Soldat muss sich grundsätzlich immer selbst zu helfen wissen. 

Macht ja auch Sinn; die Bw muss zusätzlich zum technischen Material nicht noch Steuergeld beim Humanmaterial verschwenden. 

Bist Du wirklich ganz ganz sicher, dass der Job für Dich das Richtige ist? 

Ich frage lediglich um Informationen über eine Kündigung seitens der BW, diese Informationen möchte ich aufgrund einer Finanzierung haben um mich nicht direkt zu verschulden, sprich eine Frage inc. einer Begründung wie es auch sein sollte.

Es gibt genug OA welche sich mit einem A03 Sold direkt ein neues Fahrzeug kaufen, aus diesem Grund sollte es wohl für mich sprechen, dass ich mich Informiere um angehende Probleme rechtzeitig zu vermeiden.

Eventuell empfinden Sie es als ein Durcheinander, dies kann eventuell sein, jedoch stehe ich zu meinen 8 Punkten in Deutsch ;) welche ich durch mein technisches Verständnis wieder gut mache.

Ob ich als OA genommen wurde oder nicht liegt nicht in Ihrer Macht sondern zum Glück der geschulten Offiziere/Psychologen des ACFüKrBw. Diese sollten wissen wen sie aus 12.000 Bewerbern auswählen, es gibt nicht ohne Grund diverse Themen welche man erfolgreich absolvieren muss. Die BW sucht sich gewiss keine OA aus welche direkt den Löffel schmeißen. 

Zu folgenden Zitat: Und natürlich dann, wenn man als OA z. B. hier bei GF solche Fragen stellt, die eines OA unwürdig sind ;-) 

Das denke ich wohl kaum, es gibt nicht ohne Grund eine Gruppendiskussion in der man im Team auf eine Lösung kommen sollte. Auch als Offizier hört man sich verschiedene Meinungen an, zu welchem Entschluss man kommt entscheidet letztendlich man selbst.  

Ob der Job das richtige für mich ist? 

Ja das ist er, ich bin kein 17 Jähriger Abiturient welcher noch keine Erfahrungen im Leben gesammelt hat und frei Bauch sagt: Ich gehe jetzt zu den Offizieren. Ich habe bereits viel Erfahrung sammeln können vor allem als Vorarbeiter im Handwerklichen Bereich. Auch darauf achten die Offiziere in Köln und nehmen dies in die Offizierseignung. 

Trotz alledem vielen Dank für die Informationen bezüglich des Kfz!

1
@Berndlein

Hey, Du musst Dich nicht rechtfertigen. Ein OA fragt nicht, er macht! Wer fragt oder meckert, kann nichts! 

Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Ich hole doch im Ernstfall besser die Volkssturm-Armbinde meines Opas aus dem Keller. 

0
@ramay1418

Wenn man in seinem verfassten Text Sonderzeichen wie ein ? verwendet muss man damit rechnen, dass man dazu auch eine geschilderte Antwort erhalten wird. 

Viele beschweren sich aufgrund mangelnder Informationen, ich verfasse lieber einen Text indem sämtliche Informationen vorhanden sind. 

Was ein OA können muss oder nicht wurde mir ausführlich im Test beigebracht, an diese Informationen seitens der Offiziere werde ich mich auch halten und an keine anderen, dies steht hier auch nicht zur Debatte. 

In dem Fall nehme ich es zur Kenntnis und akzeptiere Ihre Meinung. In gewisser Hinsicht mögen Sie ja recht haben, es bleibt nicht immer die Zeit für eine ausführliche Problembesprechung, in solch einem Fall wird ein Offizier keine Fragen stellen können. 

Ich akzeptiere Ihre Meinung und beende somit die Diskussion. 

0
@Berndlein

Zum Thema Volkssturm, solch Meinungen führen zu Entlassungen aus der BW ;)

0
@ramay1418

Wer fragt, kann nichts? Wo hast du denn den Blödsinn her? xD

Wer nicht fragt, bleibt dumm. ;)

0
@Apfelkind86

"Wer nicht fragt, bleibt dumm" Das gilt für Kinder, aber als Erwachsener und OA der Bw sollte man solche Fragen - und dann noch so durcheinander (Was ein Autokauf mit Entlassungsgründen aus der Bw zu tun?) - hier überhaupt nicht stellen. 

Wer nicht selbst recherchieren kann, hat als Student doch eh schon verloren. Und dann soll ich mich von solchen Leuten auch noch verteidigen lassen? 

Und Du hast meine Ironie nicht verstanden. Das ist ja das Schöne an GF, dass man die Hinterwäldler immer wieder aus der Reserve (u. a. ein militärischer Begriff) locken kann. 

Es muss ja auch Spaß machen! 

0

Was für ein unqualifizierter, rückständiger Kommentar! Verkneifen Sie sich doch so einen Mist.

0
@19Sunny96

Meinen Sie mich 19Sunny96? Falls dies so sein sollte bitte ich um das Kommentar welches Sie meinen.

0

Die Bundeswehr kündigt nicht grundlos, keine Sorge. Wäre ja auch Blödsinn.

Im übrigen hat sie auch so genug Möglichkeiten, dich bei Fehlverhalten oder nicht erbrachten Leistungen los zu werden:

In den ersten 4 Jahren kann jeder Soldat einfach durch einen einfachen Verwaltungsakt entlassen werden, dass ist ziemlich unkompliziert.

Darüber hinaus wird deine Verpflichtungszeit immer nur auf Zwischendienstzeiten festgelegt, damit du, bei nicht bestandenen Lehrgängen oder Studium nach Ablauf dieser Zwischendienstzeit einfach entlassen werden kannst. (Bei mir waren es 4,6,8 und erst nach bestandenem Studium die Vollen 12 Jahre.)

Zum Auto würde ich dir mal VWs Untermarken Skoda oder Seat empfehlen:

Gleiche Technik zu deutlich geringerem Preis. Der neue Seat Leon ist zum Beispiel ein 1:1 Golf VII. Der Skoda Octavia ist ein Passat.

Stimmt, an Skoda und Seat habe ich noch gar nicht gedacht. Werde ich mich mal umschauen. Na dann sollte ich mein bestes geben damit ich nicht entlassen werde aber ich denke mit etwas lernen sollten die OAL machbar sein.

0

Bahn fahren ist in diesem Fall billiger. Kündigen tut ein Arbeitgeber eigenlich nur wenn man Mist baut oder Arbeitsstellen abgebaut werden müssen. Um beides würde ich mich bei der BW eher weniger sorgen machen. vom BW studium hab ich kein plan. hoffe ich konnte weiterhelfen :)

Informationen zum MedEvac?

Hey,

Ich hätte ein paar Fragen zum MedEvac Service: 1. Welche Länder haben solche Einheiten? 2. Wie läuft so eine MedEvac Mission ab, ich weiß nur, dass es noch einen Forward MedEvac gibt, aber was macht zB die Bundeswehr bevor der Hubschrauber kommt. Wird eine BAT Einheit eingesetzt? 3. Wie werden sie alarmiert, also die Forward MedEvacs und die MedEvacs. 4. Was gehört zur Ausrüstung und wer bildet die Besatzung des Forward MedEvac und des MedEvac (und der eventuellen vorherigen Einheiten)?

Ich hoffe jemand kann mir eine Antwort auf meine Fragen geben! Danke schon im Vorraus! Lg Laufin!!

...zur Frage

Arbeit: Kündigung in Probezeit?

Wenn man in der Probezeit gekündigt wurde mit 2 Wochen Frist.

Muss man die 2 Wochen dann noch arbeiten? Oder wird man in der Regel in bezahlten Urlaub oder bezahlt freigestellt?

Wie geht ein Arbeitgeber in der Regel nach einer Kündigung mit dem AN um?

...zur Frage

Kündigung in der Probezeit zum Monatsende?

Guten Tag

Ich habe heute meine Kündigung bekommen. Ich bin in der Probezeit. Die Kündigung ist auf den 13.10.18 ausgestellt. In meinem Arbeitsvertrag steht aber "In der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von 2 Woche zum Monatsende gekündigt werden" Also wäre das dann doch der 31.10.18 oder verstehe ich das falsch?

...zur Frage

Ich wurde während der Probezeit mündlich mit einem Grund gekündigt und 2 Tage später kam die schriftliche Kündigung?

Hallo und zwar habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit 6 Monate Probezeit . Am 09.02.2016 wurde mir mündlich gekündigt und am 11.02 kam die Kündigung an. Mir wurde als Grund genannt das ich angeblich gesagt haben soll das ich Angst vor Bewohnern habe,was gar nicht stimmt. Gekündigt wurde ich zum 25.02.2016 das während der Probezeit . Kann ich dagegen angehen? Also ob es gültig wäre da ich erst mündlich und dann scriftlich gekündigt wurde

...zur Frage

Kündigung Probezeit Muss ich noch arbeiten?

Hallo,

ich habe am 27.07. gekündigt und bin noch in der Probezeit. Folglich habe ich zum 10.08.2013 gekündigt. Muss ich dann am 10.08 auch noch arbeiten oder nur noch am 09.08?? Weil theoretisch wäre dann ja der 10. schon der 15. Tag? ( Ich bin nämlich am 10. noch eingeteilt; in der Kündigung habe ich zum 10.08 geschrieben)

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Kündigung in der Probezeit wegen Arbeitsmangel

Darf jemand in der probezeit gekündigt werden, weil der Chef keine Arbeit mehr hat? Und wenn, muss der Chef den Arbeitnehmer in der Probezeit bis zur Kündigungsfrist bezahlen? Bitte hilft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?