Küchenschaben in der wohnung..Wer haftet/Wie viel kosten Kammerjäger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Deutsche Küchenschabe ist nachtaktiv , das bedeutet , das du sie am Tage nie sehen würdest .

Falls du nachts das Licht eingeschaltet hast , und sie flüchteten unter Nischen , Teppichleisten usw. könnten es sich wahrhaftig um eine Deutsche Küchenschabe handeln .

Die Deutsche Küchenschabe kann nicht fliegen in Gegensatz zu der Bernstein - Waldschabe . Die Waldschaben fliegen zum Licht und kommen so in unsere Wohnungen . Nun schau mal in diesem Link - Bernstein - Waldschabe -  http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

Falls es sich um die Deutsche Küchenschabe handeln sollte , siehe Link - Schädlingsbefall in der Wohnung- wer zahlt .? - http://umzugstipps.com/ungezieferbefall-in-der-mietwohnung-wer-zahlt/  

du brauchst keinen Kammerjäger um zu beweisen, dass ein Befall vorliegt.

Doppelseitiges Klebeband als Schabenfalle mit etwas Maggi betreufeln und die Schaben bleiben drauf kleben.

Kammerjäger arbeiten auch mit Schabenfallen, die mit Lockstoff versehen sind, um die Tiere nachzuweisen.

Fallen werden unter der Spüle, hinterm Kühlschrank an Rohrleitungen, die u.a. Warmwasser transport.

In Küchen halten sich Schaben am Spülbecken, Spülmaschine, Ofen, Kühlschrank, sogar hinter Gummidichtungen an den Türen auf.

Den Beweis zu führen, wer der Verursacher ist, dürfte immer angezweifelt werden können. Eine eindeutige Beweisführung ist meist nicht möglich.

Wer das behauptet ist ein Scharlatan....

Die Kosten für die Beseitigung von Schaben werden mit ca. 150,- je Behandlung zu Buche schlagen. Wiedereinschleppung kannst Du nicht verhindern....

Regelmässige Bekämpfungen kann der Vermieter auf die Nebenkosten umlegen...

Die Klebefallen kannst Du danach fotografieren und direkt als Beweis versenden.



Bist Du Dir ganz sicher, daß es Küchenschaben sind?

Ich frage deshalb, weil Waldschaben sehr ähnlich aussehen und viele Leute verunsichern.

http://www.t-online.de/ratgeber/freizeit/umwelt-natur/id_70044512/waldschabe-eine-harmlose-kakerlake-in-deutschland.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Bernstein-Waldschabe

Diese wären dann tatsächlich keine Schädlinge.

Wenn Du Dir sicher bist, daß es sich um Küchenschaben handelt, hast Du bereits gute Antworten bekommen.

Was möchtest Du wissen?