Küchenkauf mit falscher Frontfarbe?

8 Antworten

Wenn du die Küchenfarbe bekommen hast, die du mit deiner Unterschrift unter den Vertrag bestellt hast. Da kannst du im Grunde nichts mehr dran machen. Vielleicht zeigt sich das Küchenstudio aber kulant, wenn die Fronten keine Sonderanfertigungen sind. Versuch zu verhandelt.

da fehlt die zugesicherte Eigenschaft, nämlich die richtige Farbe. Normalerweise sollte in der Lackierei auch die richtige Farbe ausgewählt werden.

Wart Ihr nicht zugegegen beim Einbau ? Sonst hätte man das gleich vermeiden können.

Entweder Neulieferung oder Minderung

Wenn ihr nachträglich vertraglich (schriftlich)die Farbe geändert habt und dann wurde die falsche Frontfarbe geliefert, das ist euch nicht aufgefallen, erst wo die Küche eingebaut wurde?

Ihr habt doch unterschrieben, als der Einbau fertig war oder nicht?

Wer hat den die Richtigkeit nicht überprüft? Normalerweise muss die Firma das liefern, was im Vertrag steht. Die Front kann man doch austauschen oder nicht?

Was möchtest Du wissen?