Kuchen mit Krankheitserregern

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn es sich um einen trockenen, als nur gebackenen Kuchen handelt, sehe ich da kein Problem. Eher aber dann, wenn ihr auch Sahn, Buttercreme oder sonst was in die Richtung nach dem backen als Füllung in den Kuchen gegeben hättet. Da wäre der Fall anders gewesen.

Am Kuchen kann es nicht liegen. Nach dem Backen bei rd. 200 Grad sind die Keine alle abgetötet.

Die sogenannte Inkubationszeit bei Scharlach liegt zwar nur bei 1- 3 Tage, aber wenn sie sich bei dir angesteckt hat, dann müsstest du ja auch Scharlach haben (oder jemand der beim backen auch dabei war).

Bei einer Backtemperatur von ca. 175-200 °C und eine Backdauer von 45-60 Min. dürften die Keime abgetötet sein.

Nö, eher nicht.

Was möchtest Du wissen?