Kreuzkette in der öffentlichkeit?

12 Antworten

Wenn das eine rechtliche Frage ist dann: JA, darf man. Wenn es eine religiöse Frage ist dann: NEIN, darf man nicht. Im ersteren Fall sind die Gesetze des Staates massgebend. Im zweiteren ist der Wille Gottes massgebend. Natürlich muss man Gott mehr gehorchen als den Menschen, also für Christen gilt der Grundsatz von Paulus Gottes Gesetz bricht Staatliches Recht. Es ist éine Form des Götzendienstes, was Gott in dem 2.Gebot (Bilderverehrung) explizit untersagte. http://www.oocities.org/athens/delphi/6560/themen/kreuz.htm

Ja natürlich! Das Bekenntnis nach außen ist auch wichtig. Ich verstehe Christen nicht die sagen sie brauchen keine Symbole

Verstehe ich auch nicht

0

Na klar, völlig problemlos. Du darfst auch einen Anhänger in Form eines elektrischen Stuhles tragen, auch kein Problem. Selbst eine kleine Guillotine ist nicht verboten, sind zwar alles Hinrichtungswerkzeuge aber was solls dann auch, über Geschmack lässt sich vortrefflichst streiten und mache Mitmenschen lieben eher das Morbide.

Warum nicht?

Auf vielen Halsketten sind ja kleine Kruzefixe dran. Und es bleit dir überlassen, ob da ein Genagelter dranhängt oder nicht. (Anhänger mit Bildchen von dem Mann sind natürlich auch erlaubt)

Natürlich darf man in einem freien Land auch eine Kreuzkette am Hals tragen. - Was sollte denn dagegen sprechen?

...die vernunft vielleicht??

1
@rubicon66

ich hab nämlich einmal eine getragen und das war in der stadt dann kam ein mann zu mir und sagte das ich total unmöglich bin und das ich unnormal bin weil cih eine kreuzkette getragen habe

1
@Jessii1234

@Jessii1234

Dieser Mann war wahrscheinlich einer von der Sorte von "rubicon66". - Aber lasse dich nicht beirren und handle einfach nach dem was du für richtig hältst.

Nicht immer sind die, welche sich auf ihre Art der "Vernunft" berufen, auch wirklich die Vernünftigen.

3
@Jessii1234

Wenn du auf jeden hören würdest, der dir vorschreiben will, was du anziehst oder trägst, würdest du bald nackt rumlaufen. Bitte hör nicht auf solche Aussagen der anderen. Niemals persönlich nehmen. Mach du deins, andere sind für sich selbst zuständig.

Oder du antwortest aus der Bibel, aber Vorsicht, vielleicht ist er ein Pharisäer von damals,: Was sehen Sie den Stachel in meinem Auge, wenn Sie selbst einen Balken darin haben".

Oder harmloser, dass hat Jesus auch gesagt.: "Was geht dich bzw. Sie das an?"

4
@homme

hey, homme, ich habe mich ja nicht auf meine vernunft berufen,... die ist gar nicht so ausgeprägt!!! ..... jeder kann das um den hals tragen wonach ihm ist,... wenn schon, aber dann eher eine klobrille, als ein hinrichtungsgerät!...und du hast recht, das hat mit vernunft wenig zu tun, das muss was anderes sein!!!

0

Was möchtest Du wissen?