Kredit bei der Targobank trotz befristetem Arbeitsvertrag?

3 Antworten

Die Targobank nimmt es nicht so genau mit den Krediten. Allerdings ist sie auch damit die teuerste Bank bei Krediten. Wenn du dann ab 01.11.19 deinen Verpflichtungen vielleicht nicht mehr nach kommst, dann wird sie plötzlich sehr genau mit der Durchsetzung ihrer Forderung. Lasse die Finger davon. Wenn deine Hausbank NEIN sagt, hat das schon seinen Grund.

1

Ich hätte danach Anspruch auf ALG 1 i.H.v. ca 1400 EUR, sollte man mich ab dem 1.11.19 nicht in ein unbefristetes AV übernehmen.

0

Ich habe ein konstant hohes Einkommen von monatlich ca. 2200 EUR und eine positive Schufa.

Bei 2200 EUR Einkommen solltest du ja relativ problemlos Ersparnisse i.H.v. 5000 EUR haben. 

1

Wieso bin ich dann an einem Kredit interessiert? Weil ich eben über keine Ersparnisse (mehr) verfüge. Hatte dieses Jahr viele ungeplante Ausgaben und Schickssalsschläge, die meine Ersparnisse dezimiert haben.

Solche Mutmaßungen bringen mich nicht weiter...

0

Hallo, für eine Kreditherauslage ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nötig. Liebe Grüße, Ihr TARGOBANK Social Media Team

1

Auch bei so einer relativ niedrigen Krefitsumme? (Kleinkredit)

Habe mir i.d. Vergangenheit auch u.a. über die Targobank diverse Elektroartikel finanziert im Wert von über 2000 EUR. Gab damals keine Probleme...Gibt es also eine Maximalsumme?

Vielen Dank für Ihre Auskunft!

0

Wie soll ich mein Geld verwalten?

Hallo zusammen!

Bestimmt nicht die beste Anlaufstelle ... aber ich mach es dennoch!Und zwar würde ich gerne wissen, wie verwaltet ihr euer Geld bzw. wie soll ich es am besten "anlegen"?

Ich hab im Monat immer ~300 EUR übrig, was soll ich damit anstellen?

In erster Linie will ich natürlich meinen Kredit abbezahlen ... geht noch 5 Jahre - also wäre es vernünftig, dass ich das Geld spare zum tilgen

 Nicht alles natürlich, weil es kommen immer wieder unvorhergesehne EreignisseZielführend ist es natürlich den Kredit abzubezahlen um am Ende einen neuen aufzunehmen ... natürlich nicht sofort, aber in "naher" Zukunft, denke da an eine höhere Summe u.a. wegen Hausbau/Autokauf, etc.

Das wäre der eine Plan ... der andere ... soll ich es vielleicht profitabel anlegen?Selbst wenn nur paar Euronen im Jahr dabei rauskommen ... mehr schadet bestimmt nie ... und falls ja, was käme da infrage?

Oder muss ich erstmal sparen um ein gewisses Kapital vorweisen zu können?

Hoffe der ein oder andere kann mir den einen oder anderen Tipp geben :0

DANKE!

...zur Frage

Umschulden oder nicht?

Hallo,

ich bin Mitte 20 und arbeite seit ich 16 bin. Finanziell Nöte kannte ich bisher nicht, doch musste ich letztes Jahr „unfreiwillig“ einen Kredit aufnehmen in Höhe von 6000€. Dazu kommt das ich ein Neuwagen mir gekauft habe im Jahr zuvor (Restbetrag: 12.000€). Ich merke das es mir etwas zu schaffen macht das ständig was abgebucht wird. Am Ende des Monats habe ich kein Minus, aber etwas ansparen kann ich nicht.

Eltern oder eine eigene Familie habe ich keine.

Wohnen tue ich schon auf einem Dorf, ich arbeite 45h und habe keine Kinder oder teure Hobbys. Wo ich sonst noch sparen könnte fällt mir nicht ein.....

Ist Umschuldung ggf eine Lösung? Ich habe mich schon erkundigen können und merke das ich 150€ sparen würde im Monat! Dazu kommt das ich dann nur noch „einer“ Bank was Schulde und das Auto in meinen Besitz übergeht.(also würde es dann ablösen und hätte so den Vorteil es auch mal eher selber zu verkaufen)

Nachteil den ich sehe: Horrende Summe die ich fordern müsste: knapp 19.000€! Und ich würde dann 5 Jahre mehr abbezahlen(als wenn ich die 2 Kredite so abbezahle)

Was würdet ihr tuen?

Mit 35 dann Schuldenfrei sein klingt gar nicht so schlecht. (Dazu 150 jeden Monat mehr..mh)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?