Kreative Aufgabe zum Thema Philosophie.?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also in der Ethik finde ich folgendes am Spannendsten: Es gibt nämlich nur 3 ethische Grundansätze in der Philosophie. Und "Ethik" ist ja ein Begründungssystem für moralische Grundsätze, dessen was gut ist und was nicht gut ist.

Ansatz 1: Aristoteles: wähle stets den Mittelweg. Zwischen "feige" und "verwegen" wähle "mutig". Zwischen "Geizig" und "Geld verprassen" wähle "sparsam" oder "sparsam und gelegentlich freigebig". Und so bei allen Eigenschaften.

Ansatz 2: Kant: "handle so, dass die Maxime deines Handels auch zu einem Naturgesetz werden könnte". Daher ist "Lügen" ist keine gute Sache, da, wenn es ein Naturgesetz sein würde, dass alle Menschen lügen würden, die Lüge nicht funktionieren würde. Aber "Hilfe einem Notleidenden" würde funktionieren.

Ansatz 3: Bentham "Utilitarismus" - Handle stets so, dass aus deinem Handeln der größtmögliche Nutzen für die größtmögliche Anzahl von Menschen entsteht. Wie man das misst, weiß niemand, aber ist trotzdem in der Praxis am leichtesten zu überlegen und ich denke, danach handeln wohl die meisten gutwilligen Menschen.

Mache ein Plakat, und bitte um eine Umfrage unter allen, die das Plakat lesen. Ich persönlich würde bei Aristoteles ankreuzen.

Grüße Kazah

Servus, nimm Jürgen Habermas und sein Modell eines idealen, herrschaftsfreien Diskurses - das ist das, was sich alle Menschen wünschen, wenn es Probleme gibt: Kein Schreien als Sich-Durchsetzen, keine Vorurteile als Wahrheiten, nur Lösungen mit Zustimmung aller Beteiligten, Erkenntnis der verbindlichen Lösung und gemeinsames Handeln danach - u. ä. m. eben genau das, was schon Jugendliche unbedingt lernen sollen, um wirklich gemeinsam als Team ein Ziel zu erreichen: Genaueres steht z. B. im Buch: Philosophische Ethik, Reihe Abitur-Wissen - ETHIK, Stark-Verlag 2002, letzte Seiten. - Und Bilder zu einem Film, kannst du ja alle nehmen, die mit miserabler oder hervorragender Kommunikation zu tun haben - eben Krieg und Frieden. - Außerdem sollst du bitte selbst denken, wage zu denken (Kant) - mach´ irgendetwas: Beginne immer ganz einfach, dann wird es durch Nachfragen immer schwieriger (Sokrates): Z. B. filmst du eine Ameisenstraße, dann fragst du nach deren Zielort und Startort, dann fragst du nach dem Sinn, der Arbeitsteilung, der Kommunikation zwischen den Ameisen, nach ihren Feinden, nach den Jahreszeiten, der menschlichen Einflüsse - du wirst Interessantes entdecken, denn nach neuesten Spekulationen seien die Ameisen von Spanien nach Frankreichs Süden über Italien bis zur Küste nach Sizilien eine einzige Familie! Mit einer stets an die Umweltbedingungen angepassten Problemlösung - mit einfachster (?) Kommunikation und vererbbaren Verhaltensmustern - Und worin liegt der gemeinschaftliche wert der einzelnen Ameise? Und haben sie eine Ethik? Eine praktische Moral? Woliegen die Unterschiede zum Menschen? Fragen sie nach Gott - und gibt es Kinder aus Liebe der Erwachsenen gezeugt? Und sind "gottlose" Menschen wie Ameisen? Oder ist die Ameise "wertvoller" als ein Mensch ohne Glauben an Gott, ohne Moral, ohne Dthik? Gibt es überhaupt Menschen ohne Ethik und Moral und Religion? Oder sind das alles nur Definitionsfragen, aber keine Wahrheit? Kennen Ameisen Wahrheit? Warum verhält sich die spanische Ameise wie die italienische? Und stimmt das überhaupt - oder verhalten sie sich anders, nur mit gleicher Zielsetzung? Welche Zielsetzung? Zu überleben? Sich fortzupflanzen? Warum nur "sich fortpflanzen" ? Sehr viele Menschen glauben das, dass der Sinn des Menschen seine Fortpflanzung sei? Ist das auch Sinn der Religion? Ethik als Regelwerk für eine geordnete Fortpflanzung? ---- Ich höre lieber auf; aber du denkst bitte weiter!!!! Viel Erfolg im Denken! Der Weg ist das Ziel! Grüße!

Wow.. Ok.. :D

Erstmal verdauen.. ^^

0
@FCB31FCB

Servus, gerade Mi 19´40 Uhr kam im TV auf 3Sat ein Kurzprotrait von J. Habermas und kurze Wertung der Bedeutung seiner Theorie des kommunikativen Handels für unsere Demokratie seit den 50-er Jahren... Grüße!

0

Da fällt mir sofort ein Klassiker ein. Das Höhlengleichnis von Sokrates. Das aknn man gut nachstellen. http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlengleichnis#Inhalt

Stimmt.. das wäre garnicht so schlecht. :)

Danke für die Anregung ;)

0
@FCB31FCB

Das kannst du mit Mitschülern live nachvollziehen, oder auch als Film machen, mit wenigen Requisiten. Sicher findest du im Netz auh Animationen dazu.

Und es ist natrülich Platon, nicht Sokrates, sorry dafür.

1

Was möchtest Du wissen?