Wie lange darf man sich ohne Attest krank melden, wenn man zwischendurch kurz am Arbeitsplatz anwesend ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die "Arbeit" nach einer Krankmeldung wieder aufgenommen wurde, auch nur für kurze Zeit, beginnt der Zeitraum von neuem. Er kann sich also ohne rechtliche Konsequenzen wieder (für 3 Tage) krankmelden. Es macht aber einen besseren Eindruck, wenn man ein ärztliches Attest / Krankschreibung vorlegen kann.

Guten Morgen,

natürlich braucht er eine Krankmeldung, es handelt sich um den 4. Tag mit der gleichen Erkrankung.

Liebe Grüße

Nein!

Auch wenn die Firma damit zufrieden ist, nach drei Tagen Abwesenheit, ein ärztliches Attest zu bekommen, sollte niemand so lange damit warten; immer am ersten Tag zum Arzt.

Das stimmt. Ich persönlich handhabe das auch so. Es gibt aber leider immer die schwarzen Schafe, die alles ausnutzen, ohne wirklich krank zu sein :(

0

Was möchtest Du wissen?