Krankmeldung an Krankenkasse schicken?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo,

die große Bescheinigung mit Diagnose ist an die jeweilige Krankenkasse zu senden. Die AOK Bayern hat Geschäftsstellen in Unter-, Mittel- Oberfranken, Schwaben, Nieder-. und Oberbayern. Das sind die Bestandteile von Bayern. Die AOK in anderen Bundesländern sind völlig getrennte Krankenkassen.

Warum soll man die Bescheinigung überhaupt abschicken?

http://www.gutefrage.net/frage/wofuer-muss-man-den-zweiten-gelben-bescheinigung-aufheben

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RHWWW
16.11.2012, 19:31

Danke für den Stern!

0

Schick das Ding an die AOK in Mittelfranken, dort sitzt mit großer Wahrscheinlichkeit Dein persönlicher Sachbearbeiter. Den findest Du übrigens auf allen Schreiben der AOK, die an Dich gerichtet wurden. Es schadet auch nicht, wenn Du ihn (oder sie) mal anrufst, das bringt Punkte, wenn Du später mal eine günstige Ermessensentscheidung brauchst. Persönlicher Kontakt ist immer ein Plus. Sonst: Die AU eintüten, abschicken und drauf vertrauen, daß es richtig ankommt. Anhand Deiner Mitgliedsnummer kann die Post immer richtig zugeordnet werden, ganz egal, wo sie landet. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den zettel den du bekommen hast muste nur deinem arbeitgeber vorlegen. die version für die kk geht direkt vom arzt an selbige (müsste aufm "urlaubsschein" oben rechts auch draufstehn, ausführung für den arbeitgeber oder so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arzt wird zwei Krankschreibungen erstellt haben, eine geht an deine Krankenkasse, die andere an deinen Arbeitgeber/ Schule. Die Praxis händigt dir aber nur den Zettel aus, den du auch brauchst (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für den Arbeitgeber), den für deine Krankenkasse schickt dir Praxis selbst an deine Krankenkasse. Da musst du dir also keine Sorgen drum machen.

Also gibst du deine Krankmeldung dort ab, wo du gefehlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht IMMER an die Krankenkasse bei der du dich angemeldet hast. (wenn du dir das nicht sicher bist) Schick es an die nächste AOK Stelle in deiner Umgebung die leiten das dann weiter. (Bei Bedarf) Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirjana1811
24.08.2012, 10:42

Dankeschön :)

0

eine krankmeldung gehört zum arbeitgeb er und die andere zur krankenkasse. schick es am besten zu der adresse, die auf deinengesamten aok unterlgen steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise bekommt man krankmeldungen 2 x .. also muss eine zum arbeitgeber & eine zur krankenkasse .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die schickst du an deinen Arbeitgeber. Dein Arzt leitet das an die AOK, bei der du versichert bist, weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirjana1811
24.08.2012, 10:44

Nein, der Arzt leitet das nicht weiter an meine Krankenkasse, das musste ich bisher immer selbst weiterleiten bzw. meine Mutter hat das damals immer für mich erledigt. Nun bin ich aber, würde ich von mir behaupten, erwachsen genug das selbst zu tun. Ich habe nur meine Unterlagen gerade nicht zur Hand, daher war meine Frage nur, wohin ich die Krankenmeldung, die für die KK bestimmt ist, senden muss ;)

0

Eine geht an den arbeitgeber, das steht drauf welche. Die andere an die Krankenkasse, aber nur wenn du KRankengeld beziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise hast du son gelben zettel bekommen. nen großen und nen kleinen. der kleine geht an das unternehmen bei dem du arbeitest. der große an die krankenkasse :)

gute besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackelmann888
24.08.2012, 10:39

Ich habe immer nur eine bekommen ,für den Arbeitgeber,die Meldung an die Kassse hat immer der Arzt geschickt.

0
Kommentar von Mirjana1811
24.08.2012, 10:45

danke dir :)

0

EIgentlich geht die Kranshreibung an den Arbeitgeber?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirjana1811
24.08.2012, 10:43

Ja das ist logisch, aberm an bekommt zwei Zettel vom Arzt. Einen für die Krankenkasse und einen für den Arbeitgeber ;)

0
Kommentar von carolaadams
24.08.2012, 12:05

Ja eine an den Arbeitgeber und eine an die Krankenkasse. :)

0

Die sollte zu deinem Arbeitgeber gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankmeldung gehört zum Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, habe mal ne frage:

warum schicken leute ihre krankschreibung zur krankenkasse? kann mir jemand sagen, warum man das machen muss bzw. was die kasse davon hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RHWWW
26.08.2012, 19:33

siehe meine Antwort mit Link

0

Was möchtest Du wissen?