Krankenversicherte Privat/Gesetzlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der privat Versicherte kann jeden Arzt ohne Überweisung aufsuchen. Allerdings kann er nicht einfach irgendwelche medizinischen maßnahmen selbst "anordnen", bzw. verlangen. Eine Praxisgebühr muss nicht gezahlt werden.

ich denke, die antwort ist zu allgemein. stattdessen würde ich im versicherungsvertrag genau nachlesen, oder bei der pkv anrufen, da sich die konditionen und versch. tarife, nicht nur von pkv zu pkv unterscheiden, sondern sogar bei EINER pkv mit unterschiedlichen privat-tarifen.

0

Wie kann man ein Antwort als hilfreichste Antwort bezeichnen, die inhaltlich falsch ist und für den Fragenden sehr teuer kommen kann? Zahlen Sie den hier Fragenden die Kosten, wenn er einen Hausarzt-Tarif abgeschlossen hat?

0

Das hängt vom Vertrag ab. Oft ist es erlaubt, man bekommt jedoch einen Bonus, wenn man zunächst beim Hausarzt war und sich überweisen lässt.

Primärarztprinzip lautet hier das Stichwort. Ist dies im Vertrag der PKV mit dem Patienten vereinbart, so muss der Patient z.B. 20 % der Facharztrechnung selbst tragen. Die PKV erstattet nur 80 %. Andere Verträge haben andere Bedingungen, z.B. dass keine Überweisung erforderlich ist.

Was möchtest Du wissen?