Krankenhausaufenthalt bei Rippenfellentzündung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Leider ist heute Abend ein lieber Freund und von mir Betreutem im Krankenhaus verstorben an den Folgen einer Feuchten Rippenfell Entzündung mit soviel Wasser vor der Lunge wie ich nie vermutet hätte.Mehrere Liter! Wasser wurden Entzogen bevor die Lunge zu sehen und röntgen war.Es hatten sich Eiter Herde gebildet mit streuungen.Dazu kam noch als letztes eine Reaktion auf zu hoch dosiertes Antibiotikum hinzu,die Er dann nicht mehr geschafft hat... oder nicht mehr wollte.Ein lieber 89 Jähriger liebenswerter Mann, der mir im letzten Jahr seines Lebens noch seine Lebensgeschichte und Erinnerungen aus 89 Erlebnisreichen und Abenteuerlichen Jahren anvertraut hat. Das nur mal zur Frage der möglichen Späterkennung und Unzureichender Medikamentösen Behandlung einer Rippenfellentzündung.Danke auch fürs zuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LuisaJoana, ich hatte früher mal eine Lungenentzündung kombiniert mit einer Rippenfellentzündung ich lag damals knapp acht Wochen im Krankenhaus aber ob die es heutzutage noch machen weis ich nicht das ist bei mir 20 Jahre her trotzdem gute Besserung von mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, hatte schon öfter ne rippenfellentzündung nach chronischer bronchitis und wochenlangem reizhusten nach erkältung. das tut natürlich richtig weh, versuch dich in der zeit nicht zu überanstrengen (kein sport, schwer heben usw) und ruh dich viel aus. die schmerzen vergehen idR nach etwa ner woche von alleine. du musst aber nicht ins krankenhaus wegen sowas ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuisaJoana
09.01.2016, 17:11

Danke für deine schnelle Antwort.. Hilft da Wärme?

0

Was möchtest Du wissen?