Kosten für Mauerwerkstrockenlegung?

3 Antworten

Du mußt von einem Fachmann prüfen lassen, ob es drückende oder aufsteigende Nässe im Mauerwerk ist. Verfüllen ist absoluter Blödsinn. Wenn beispielsweise die Horizontalsperre fehlt ziehtst Du Dir die Nässe immer höher im Mauerwerk. Da ist heute auch gar nicht mehr so teuer hier Abhilfe zu schaffen. Lass Dich aber nur nicht von irgendwelchen dubiosen Firmen mit dubiosen Methoden z.B. Elektroosmoseverfahren abzocken. Wenn Du hier fachlichen Rat brauchst, melde Dich wieder.

Diese Frage können wir Ihnen aus den Erfahrungen, welche wir mit unserem Haus und dem feuchten Keller gemacht haben, beantworten. Mein Mann ist ein Sammler von Angeboten, er trifft keine Entscheidung bevor nicht alle Möglichkeiten und Preise auf den Tisch liegen. Diese Methode ist sehr Zeitaufwendig und belastend. Wir hatten insgesamt fünf Firmen am Tisch, alles verschiedene Verfahren. Am Ende erteilten wir den Auftrag der Firma ATG. Das Verfahren ist über Jahre erprobt, unser Haus wurde vollständig trocken gelegt. Wir sind sehr zufrieden. Vieleicht können wir Ihnen mit diesem Hinweis viel Zeit sparen. Fam. Kruse

Da Ihr das Haus noch nicht gekauft habt, könnt Ihr Euch das ja noch überlegen. Selbstverständlich bekommt Ihr Auskunft was so etwas ungefähr kostet, wenn Ihr die wichtigsten Daten einer Fachfirma übermittelt. Wenn die Wände im EG bereits feucht sind, dann würde ich evtl. von einem Kauf absehen. Natürlich kommt auch alles darauf an was Ihr selbst sanieren könnt und wie der Preis für das Haus aussieht. Ist es billig und man muss nach dem Geld schauen, so muss jeder selbst wissen ob er kauft oder nicht. Auf jeden Fall muss man die Sanierungskosten einkalkulieren. Der Makler ist da nicht der Fachmann.
Gehe mal davon aus, dass das Haus in den letzten Jahren auch nicht richtig beheizt wurde. Das würde sich dann ja ändern.

Umbau von 2 Fam. Haus auf 3 Fam. Haus- Tür verschließen

Hallo Möchte aus einem 2 Fam. Haus ein 3 Fam. Haus machen. Bisher ist EG und Keller zusammen als eine Wohnung. Wenn ich es als 3 Fam. Haus umbauen wil, muss die Tür vom Treppenhaus in die Keller wohnung ja zu gemacht werden?

Nur wie bzw womit vershließe ich die Tür`? Die Türzage möchte ich drin lassen, wenn man es evtl mal rückgängig machen möchte.

Dämwolle, und mit Rigips Platten zumachen, geht nicht, oder? Brandschutz??

Die Keller Wohnung geht dann als eig Wohnung, bleibt aber erstmal in der Familie Gruß

Christian

...zur Frage

Muss das zwingend ein Feuchtigkeitsproblem sein?

Hallo,

Ich habe im Keller unseres Hauses festgestellt, dass sich auf dem Estrich Verfärbungen bilden, wenn ich Plastik Tüten für mehrere Tage dort hin stelle. Ist das normal oder spricht es für ein Problem mit Feuchtigkeit? Ich muss dazu sagen es lag vorher Teppich im Keller, den wir aber raus gerissen haben. Zuvor habe ich auch keine feuchten stellen entdeckt aber ich fand es jetzt merkwürdig das sich diese Verfärbungen bilden.

...zur Frage

Wieviel kostet die Trockenlegung des Kellerbodens?

Hallo, ich habe ein Haus gekauft. Nun hat ein maler mit einem Feuchtigkeitsmessgerät die Kellerwände gemessen, keine erhöhten werte gefunden. Dann hat er damit den Boden gemessen und hier feuchtigkeit in allen Räumen festgestellt. Ist das das richtige Messverfahren oder bracuht man dafür ein anderes Messgerät? Hat jemand Erfahrung wie teuer eine trockenlegung ist (gefliesster Keller)? Ich dachte da an eine Kernborhung und das Einfügen von heisser Luft ueber einen Bautrockner. Das Haus hat ca. 70qm Grundfläche.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Haus sinkt einseitig stark ab - Möglichkeiten dies zu stoppen

Hallo zusammen,

zur Zeit steht die Überlegung an ein Grundstück inkl. Haus zu kaufen (Mauerwerksbau mit massiver Kellderdecke, ca. 1950). Das Objekt wurde nun besichtigt und anfallenden Sanierungskosten etc. zusammengestellt. Jedoch ergibt sich hier noch eine Lücke und zwar auf die Sanierung des Kellers/Fundaments.

Das Haus setzt sich auf der Südseite stark ab. An dieser Südseite wurden nachträglich eine 15 qm große Terrasse (gemauerte Sockelwände, Stahlbetondecke, nicht unterkellert) angebaut, des weiteren befindet sich dort der Außenzugang zum Keller. Auf der Westseite wurde eine Garage (Mauerwerksbau, Stahlbetondecke, nicht unterkellert) angebaut, ca. 1 m der Garage ist an der Westseite des Hauses, der Rest steht im Garten über. An der Westseite befindet sich nun im EG in dem Raum auf Höhe des Garagenanbaus ein vertikaler Setzriss ca. 0,5 cm - 1 cm, welcher auch ca. 3-4 cm tief in das Mauerwerk (Hohlblock) geht. Im Keller darunter ist ebenfalls eine Rissbildung zu erkennen, welche aber nicht durchgehend zu dem im EG verläuft. Des Weiteren sind ähnliche Rissbildungen in diesem Kellerraum an der Südseite zu erkennen, welche horizontal am Kellerfenster (davor ist auch die Außentreppe zum Keller) und am Anschluss der Decke verlaufen. Weitere Rissbildungen in anderen Räumen waren nicht zu erkennen. Die Terrasse sowie die Garage haben sich ebenfalls gesetzt. Der Boden besteht ab Oberkante Garten laut Bodengutachten des Nachbarhaus (ca. 13 Meter entfernt) aus 3 m Schluff, 1 m Torf, 1 m weichem Schlick und ca. 3 m Mittel- bis Grobsand (feinkiesig-mittelkiesig).

Meine Frage wäre nun, welche Möglichkeiten sich bieten, diese Setzung zu stoppen, da ja kein gewachsenes Kiesbett besteht auf dessen man aufbauen könnte. Wir würden im ersten Schritt natürlich Terrasse und Garage zurückbauen und dort auch nicht wieder errichten. Das der Boden 13 m weiter entfernt natürlich völlig andere Beschaffenheit haben kann ist auch bewusst. Sobald die Garage entfernt wurde wollten wir sowieso noch ein Gutachten machen lassen.

Gibt es neben der Unterfangung durch Injektion, Düsenstrahlverfahren und Verpressung noch weitere Möglichkeiten? Auf den betroffenen Kellerraum selbst könnten wir auch verzichten, da der Keller sonst groß genug ist. Könnten wir diesen dann auch z.B. mit Schaumbeton etc. zuschütten um das ganze tragfähiger zu machen oder eine neue versetzte Wand vor der eigentlichen Außenwand inkl. Fundament errichten?

Ich bitte nur auf die gestellte Frage einzugehen und Ratschläge bzgl. Abriss, abraten vom Hauskauf etc. sind hier nicht gefragt!!! Diese Frage wird gestellt um den Kauf überhaupt in Betracht zu ziehen.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Dampfbremse unter Vinylparkett

Liebe Antworter, wir wollen in unserem neuen Haus Vinylparkett (die unterste Schicht besteht aus Kork) im EG verlegen. Muss ich vorher eine Dampfbremse unterlegen? Das Haus ist 18 Jahre alt und damit auch der Estrich; das Haus ist nicht unterkellert. Danke für eure Antwort! Rhymes

...zur Frage

Feuchtigkeit im Keller - Welche geschätzten Kosten?

Hallo!!

Habe mir gestern ein Haus zum Kauf angeschaut. Das Haus ist Baujahr 1974.

Alles passt soweit, aber der Keller schreckt mich etwas ab.

Die Außenwände im Keller sind feucht und zwar nur im unteren Bereich. Vom Boden aufwärts ca. 20 cm. Die Feuchtigkeit ist fast rundum an allen Außenwänden zu sehen.

Ich frage mich nun, wie ich das zu bewerten habe. Was müsste da saniert werden und mit welchen Kosten kann ich rechnen? Gibt es Erfahrungswerte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?