Kosten einer Beinverlängerung als Schönheitsoperation?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier erstmal ein verständlicher Überblick was auf dich zukommen würde. 

Die kosten richten sich nach Klinik, Aufwand, Nachsorge und evtl. Komplikationen. Keine Erfolgsgarantie. 

Da es sich bei dir um ein rein. kosmetische Problem handelt trägst du die Kosten zu 100 %, AUCH für die evtl. Komplikationen / Behinderungen trägst du die Verantwortung, das unterschreibst du vor den Op's. 

Unter Umständen verschuldest du dich ein Leben lang für paar cm mehr. 

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/mensch/kosmetische-beinverlaengerung100.html

Ich bin auch nicht viel größer. Na und? Wenn du dich größer operieren willst, findet man andere Gründe um dich abzulehnen. Es gibt andere Situationen in denen du dich nicht wohl fühlen wirst. 

Wenn sich jemand über die Körpergröße lustig macht, zeigt das doch, wie niedrig deren Niveau ist. Über solche Leute lohnt es sich doch nicht mal sich aufzuregen.

Ich würde dir persönlich dringlich davon abraten. Nicht einmal des Geldes wegen, eher deshalb, da es ein sehr risikoreicher und unnötiger Eingriff ist. 

Ich würde im vornerein bitten, dass Kommentare wie "sei zufrieden mit dir selber" nicht in diesem Beitrag gepostet werden soll

Doch! Dir muß vor Augen geführt werden, wie zufrieden du sein kannst. Viele Menschen beneiden dich um deine Gesundheit. Das ist das höchste Gut und es wurde dir in die Wiege gelegt. Du bist schon deswegen ein privilegierter Mensch! Das solltest du dir immr ins Bewußtsein rufen!

Definiere dich nicht über deine Größe. Es gibt große und nicht so große Männer und Frauen. Zu jedem Topf paßt ein Deckel! Wichtig sind dein Charakter, deine Persönlichkeit, Humor, Ehrlichkeit, Charisma usw. Außerdem ist kein Körper perfekt. Jeder hat irgendetwas an seinem Körper auszusetzen. Das ist völlig normal.

Ruiniere deine Gesundheit nicht mit so einer wirklich völlig überflüssigen Operation. Das ist keine Routine-OP. Du wirst sehr lange an den Rollstuhl gefesselt sein. Bei 99% der Fälle, von denen ich gelesen habe, waren die Patienten nicht nur vorübergehend gehbehindert, sondern mußten lebenslänglich im Rollstuhl sitzen bleiben. Tue dir das nicht an!

Gehe lieber zu einem Psychologen, damit du deine Minderwertigkeitskomplexe verlierst und steigere mit einer Therapie dein Selbstwertgefühl! Dann erübrigt sich diese OP.

Man kann es nicht häufig genug wiederholen! Freue dich über deine Gesundheit. Viele kranke Menschen würden sehr gerne mit dir tauschen.

du bist kleinwüchsig. vielleicht hätte man noch versuchen können dich mit wachstumshormonen behandeln können. warum also willst du dir ohne grund die beine kaputt machen lassen für ein paar winzige cm? zudem noch ohne gute versorgung irgendwo im ausland.

spar dir das geld, spar dir die schmerzen und den schaden an deinen knochen. lerne mit dir zu leben und dich zu akzeptieren wie du bist. auch deine kinder werden keine riesen werden in der zukunft. das ist nun mla so. es gibt große und kleine menschen, das ist nicht zu ändern.

wenn es dich psychisch belastet, geh in behandlung dafür gibts therapeuten.

du bist kleinwüchsig

Nein, das stimmt nicht. Der Fragesteller ist 1,63 m und nicht 1,50 m.

0

Männer bis 150cm sind Kleinwüchsig, er ist es nicht.

1

Ich habe da mal eine Dokumentation gesehen die "Modells" aus aller Welt in Rumänien zeigen welche sich dort die Beine brechen lassen in einem Krankenhaus und sie dort wieder "zusammenwachsen" lassen. Sie sagten damals 1cm pro Monat. Ist ein paar Jahre her.

Na wenn diese Methode heute noch Aktuell ist - dann viel "Spass" :S

Aber es sah alles Ordentlich aus.

Was möchtest Du wissen?