Korrektes Outfit beim Personalgespräch (Beförderung)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Teil Deiner berufliche Karriere gewinnt man durch Ausstrahlung. Schlechte Klamotten - kein gutes Karma. Ich würde mir einen guten Anzug anziehen, die Schuhe putzen und für eine anständige Frise sorgen - es geht um was, also beweise es Deinem Gegenüber, dass Du die Sache ernst nimmst und vollen Einsatz beweisen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe so, dass du nicht verkleidet wirkst. Wenn du sonst nicht im Anzug herumläufst, würde ich das auch nicht in diesem Fall tun. Immer so gehen, dass man sich selbst wohlfühlt. Wie bei einem Date sozusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt natürlich vom Ort und dem allgemeinen Kleidungsstil der Arbeitsstelle ab. Mit Jeans, Hemd und Sakko macht man in meinen Augen nichts falsch. Ein Anzug wirkt schnell befremdlich, wenn man ihn nicht gerade berufsmäßig z.B. in der Bank trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kleidung sollte schon deiner neuen Position angemessen sein. Wenn du nun in die Klasse der "Anzugträger" aufsteigst dann solltest du auch einen Anzug tragen, ansonsten eine leicht aufgewertete Version deines normalen Bürooutfitts, eventuell um eine Krawatte ergänzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein persönliches Gespräch nach der Arbeitszeit ist und ihr einen bestimmten Dresscode im Unternehmen habt, dann würde ich den auch zu diesem Termin pflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, welchen Beruf sie ausüben.
Arbeiten sie z.B. in einer Bank oder in einem großen Unternehmen in Büro würde ich eher vorschlagen ein Anzug anzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normale bürooutfit wäre ideal 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?