kontokorrent und sparkonto

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An das Geld vom Sparkonto kommst du definitiv per persönlicher Auszahlung (Sparbuch mitnehmen) und ansonsten eventuell nur mit einer schriftlichen Umbuchung. Frage mal bei deiner Bank.

Bei einem Sparkonto erhälst du einen höheren Zins als auf dem Kontokorrent, die Rückzüge sind aber begrenzt. Für regelmässige Zahlungen, wie zB Miete, KK-Prämien, PTT-Gebühren, Steuern, etc, wird von den Banken nur ein Kontokorrent akzeptiert.

Also Abheben müsstest du von beiden können, soweit ich weiß, was du halt nur nicht machen kannst ist mit dem "Sparkonto" zahlen. Oder hast du das irgendwie beides auf ein und derselben Karte? Bei welcher Bank hast du denn das Konto, wenn man fragen darf?

toll, wenn man nicht weiß wohin man sein Geld überweist.....

Falls du noch eine Kontonummer brauchst, dann melde dich, ich kann dir dann sagen wo dein Geld ist!

Kontokorrent ist dein Verrechnungskonto, also das Girokonto oder das Konto, was mit deiner Geldkarte verbunden ist. Sparkonto ist ein Anlagekonto (wo du sparen sollst), was i.d.R. verzinst wird (wenn auch miserabel). Umbuchen kannst du zwischen den Konten mit deinem Online-Banking-Zugang oder in der Spasskasse (respektive deiner Bank).

Was möchtest Du wissen?