Kontoführungsgebühr als Student

4 Antworten

Ist es eigentlich möglich sich diese Gebühren detailliert auflisten zu lassen, also aus welchen einzelnen Posten sich die Gesamtgebühr zusammensetzt? Wenn ich dann sehe dass auch Kosten angefallen sind die nichts mit der Versendung der Auszüge zu tun haben, dann habe ich es ja schwarz auf weiss?!

Die Bank ist dazu verpflichtet, Dir diese Kontoinformationen zukommen zu lassen. Allerdings geht das heutzutage auch problemlos als PDF und sollte demnach nichts kosten. Ansonsten solltest du dir vielleicht mal Gedanken über dein Kreditinstitut machen, denn grade als Student hast du NULL kosten, im Gegenteil: Banken reißen sich um dich und geben dir noch kostenlose Kreditkarten und/ oder Zinsen. Vergleich mal aktuelle Angebote :-)

Ich würde die Bank wechseln. Gibt ja anscheinend ziemlich viel Ärger. Es gibt genügend, wo du keine Kosten hast! Vergleiche z.B. bei www.aspect-online.de

Gebühren nach Kontoauflösung bei der Targobank

Hi,

ich habe im Dezember 2009 meine Visakarte und im Januar 2010 mein Girokonto bei der Citibank gekündigt. Das restliche Guthaben habe ich mir auszahlen lassen, so dass beide Konten zum Zeitpunkt der Kündigung den Stand 0,00 Euro hatten. Für beide Verträge habe ich eine schriftliche Kündigung vorliegen. Die Schalterdame entwertete die EC Karte und teilte mir nach Nachfrage mit, dass vom Konto garantiert keine Zahlungen mehr abgebucht werden noch Zahlungen eingehen können. Alle Dauerauftragsnehmer (Telefon, KFZ Versicherung, ...) habe ich benachrichtigt.

Nun zu meinem Problem mit dieser Bank bzw. deren Nachfolger, der Targobank:

Trotz Kündigung bekomme ich immer noch unerwünschte Werbung und Kontoauszüge. Da das Konto scheinbar nicht ordnungsgemäß udurch die Targobank aufgelöst wurde, wurde ein unerwünschter Zahlungseingang in Höhe von 99 Euro verbucht. Für den Februar wurden 6,60 Euro (!!!!) Kontoführungsgebühren und 2,35 Euro Portokosten berechnet, so dass der Kontostand nun bei knapp 90 Euro liegt.

Ist das Verhalten dieser Bank rechtens? Schliesslich habe ich den Vertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt, es besteht also kein Vertragsverhältnis aus dem sich eine wie auch immer geartete Kontoführungsgebühr ableitet. Was kann ich unternehmen, um dieses Unternehmen endgültig loszuwerden?

...zur Frage

Arbeitgeber berechnet "Kontoführungsgebühr" - illegal?

Hallo,

Eine Freundin von mir arbeitet bei Lidl und hat mir gestern mal ihre Lohnabrechnung gezeigt. Da fiel mir der Posten "Kontoführungsgebühr" (1,80 Euro) auf, der ihr vom Lohn abgezogen wird. Das kam mir schon sehr seltsam vor.

Habe dann heute meine Chefin gefragt was sie dazu meint und die hat auch erstmal komisch geguckt und gemeint, sowas höre sie zum ersten Mal. Das war für mich schon mehr oder weniger eine Bestätigung das meine Vermutung richtig war und dass sich Lidl hier unrechtmäßig verhält.

Gibt es hier jemanden, der sich wirklich im Arbeitsrecht auskennt, ggf. sogar ein Anwalt ist? Wäre interessant...

 

Danke schonmal.

 

PS: Bitte nur qualifizierte Antworten von Usern, die sich in der Thematik auskennen.

...zur Frage

Bank schickt mir immer Kontoauszüge zu und verlangt Gebühr, ist das ok?

Die Verbraucherzentrale hat mal sich dazu geäussert und bestätigt, keine Bank darf vom Kunden Gebühren oder Porto für die postalische Zusendung der Kontoauszüge verlangen. Wie wehre ich mich?

...zur Frage

Frage Online Banking Raiffeisenbank

Hallo ich habe eine Frage ich habe mein Konto bei der Raiffeisenbank. Ich zahle jeden Monat Kontogebühren. Jetzt wollte ich mal wissen wenn ich bei meiner Bank Online Banking beantrage zahle ich dann immer noch Kontogebühren? Normal müssen ja dann die Gebühren der Kontoauszüge verfallen dann müsste ja nur die Grundgebühr berechnet werden oder? Bekomme ich beim Online Banking auch Kontoauszüge? Damit ich einen Beweis habe falls irgendwas wäre? Bitte um Rückantwort

...zur Frage

Muss ich Gebühren für mein Girokonto zahlen?

Ich habe ein Girokonto bei der Sparkasse und bin Student. Letzten Monat musste ich zum ersten mal 6€ Kontogebühren bezahlen. Woran kann das liegen? Bin ich als Student nicht von den Gebühren befreit?

...zur Frage

Gilt man mach 4 Semestern als Langzeitstudent?

Es geht um folgenden Textauszug (Link: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,326957,00.html ) : "500 Euro Langzeitgebühren ab Überschreiten der Regelstudienzeit um vier Semester - das mussten 2005 rund 2500 Studenten zahlen;"

Aus dem Text heraus entnehme ich das man schon nach vier Semestern als Langzeitstudent gilt. Habe ich das richtig verstanden. Es ging um Studiengebühren in Thüringen. Gilt man vielleicht sogar deutschlandweit nach vier semestern als Langzeitstudent??? Oder sieht das jedes Bundesland und jede Universität ander?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?