Kontoeröffnung für Minderjährige - Mutter verweigert Zustimmung - was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

nimm dir einen Anwalt und bespreche das alles mit ihm

sarum 04.06.2012, 15:04

und du zahlst die horrenden kosten?

0
tadeus2 09.07.2012, 10:19

Habe ich gemacht, ich hatte ein bisschen Sorge wegen der Gebühren, aber ich bekomme Prozesskostenhilfe und das sollte in zwei Wochen erledigt sein.

Eine Anhörung der Mutter sollte nicht erforderlich sein.

Ich melde mich, wenn ich weiss wie es ausgegangen ist.

0

Wenn vernünftige Gespräche mit der Mutter nichts bringen, deine Tochter dieses Konto aber gern hätte, dann wende dich mit diesem Problem an das Jugendamt. Die Mitarbeiter werden der Mutter dann schon gewaltig auf den Zahn fühlen. Ich halte deine Idee für sehr sinnvoll. Meinen Kindern habe ich so auch den Zugang zu ihrem Taschengeld ermöglicht. Es ist in der Tat so, dass beide Erziehungsberechtigte dafür ihre Zustimmung erteilen müssen.

sarum 05.06.2012, 11:29

sie fühlen niemanden auf den zahn. sie können die mutter auch zu nichts zwingen. sie wird einfach sagen, dass sie das nicht unterschreiben will. wenn sie nett ist, kann sie das noch begründen.

0

Wende dich einfach mal an das zuständige Jugendamt die sollten dir bei solchen Fragen weiter helfen können.Hat die Mutter denn eine Begründung genannt oder war es eher Schikane? Aber der Satz verwirr mich ein wenig:Ich finde das gut, meine Tochter hat bis sie neun war bei ihrer Mutter gewohnt und ist dann aber aufgrund von Problemen mit ihrem Stiefvater zu mir gezogen. Sehe ich das richtig, das sie mit ihrem Stiefvater bei dir ( ihrem leiblichen vater) wohnt?

Es sollte die Möglichkeit ein eigenes (Vater) Konto zu eröffnen, und dem Kind Kontovollmacht zu geben, mit der Bank besporochen werden. Zur Sicherheit darf natürlich kein Überziehungskredit vereinbart sein. Im Übrigen hätte auch die Mutter als gesetzlicher Vertreter ein Mit-Zugriffsrecht auf ein Konto, das auf die Tochter läuft . So nicht. Du bist Kontoinhaber und erteilst Kontovollmacht.

Ich sehe hier zwei Punkte, die man klaeren koennte.
1. Kann vielleicht das Jugendamt weiterhelfen und anstelle der Mutter zustimmen?
2. Kannst vielleicht du selbst noch ein Konto eroeffnen, fuer das du ihr Vollmacht gibst, so dass sie es wie ihr eigenes benutzen kann?
.
Ich weiss nicht, ob so etwas funktioniert, aber es waere ein Versuch wert, da mal nachzuhaken.

sarum 04.06.2012, 15:02

das jugenamt kann die entscheidung der mutter nicht ersetzen. und auch keine geschäfltichen entscheidungen zugunsten der tochter treffen. das kann nur ein gericht.

0

Hallo tadeus

Die Idee mit dem Konto für die Tochter halte ich für sehr gut und wichtig in der Entwicklung Deiner Tochter,

Kinder oder besser Jugendliche lernen so viel besser mit dem Geld um zu gehen .

Meine Kinder haben alle Ihr Konto und bekommen ihr Taschengeld auf das Konto überwiesen .

Wende dich doch mal mit deiner Tochter an das Jugendamt und bitte sie mit deiner Ex zu reden und zu vermitteln.

Die werden ihr ganz schnell erklären, wenn sie sich querstellt zum Wohl des Kindes, das sie das Sorgerecht verlieren kann.

Alles gute

Wenn es deine Frau beruhigt, solltest du ausmachen, dass dieses Konto nicht in den negativen Bereich gehen darf (also keine "Schulden") und sie als Mutter auch eine Kontovollmacht bekommt. Kläre das damit, dass du dann z. B. bei Schulausflügen o. ä. unkompliziert deiner Tochter dafür kleine Summen zukommen lassen könntest.

Indivia 04.06.2012, 10:18

Ein Jugendkonto kann man meines Wissens nach nicht überziehen.Denke er meint so etwas wie ein Taschengeldkonto.

0

entweder unterschreibt sie den kontoantrag oder sie lehnt die unterschrift ab. begründen muss sie das nicht, das ablehnen ist ihr recht. du hast dann entweder die möglichkeit ein guthabenkonto einfach auf deinen namen zu eröffnen oder die unterschrift per gerichtlich zu ersetzen. ausgang hierbei ist fraglich. ein grund für ein alleiniges sorgerecht ist es nicht.

Da gibt es einen ganz einfachen und legalen Trick. Mach einfach ein 2. Konto für dich auf und lass es auf deine Tochter laufen. Da musst nur du unterschreiben. Und die bank macht das auch.

Was möchtest Du wissen?