Konto im Ausland für Gehalt.gibt es da Irgendwelche Probleme?

8 Antworten

Du willst "alles aufräumen" und fängst damit an, dass Du Dein Konto ins Ausland verlegen und kein P-Konto einrichten "weil Du nicht €1000 Deines Gehaltes verlieren" willst.

Das sieht mir nicht nach "alles aufräumen", sondern eher nach dem Gegenteil aus.

Zunächst mal "verlierst" Du nicht €1000 Deines Gehaltes, sondern diese €1000 reduzieren Deine Schulden, kommen also zu 100% Dir selbst zugute. Das scheinst Du nicht zu verstehen.

Normalerweise solltest Du froh sein, dass Du in Deiner schwierigen Situation einen mit netto € 2000 verhältnismäßig gut bezahlten Job bekommen hast, der es Dir ermöglicht, Deine Schulden zurückzuzahlen und kurzfristig wirklich "alles aufzuräumen".

Wenn Du ernsthaft am Aufräumen Interesse hast, dann empfehle ich Dir, Dein Konto auf ein P-Konto umzustellen, dann hast Du genug zum Leben, was Dir nicht gepfändet werden kann und brauchst Dir keine Tricks zu überlegen, die Dir sowieso allenfalls kurzfristig weiter helfen.

Außerdem kannst Du versuchen, mit dem Finanzamt über eine Ratenzahlung zu sprechen. Da gibt es Möglichkeiten, dafür muss man aber selbst aktiv werden.

also wenn du Schulden hast und dein Konto ist gepfändet, wird man dein Geld so lange überall hin verfolgen, bis deine Schulden getilgt sind. Und wenn nicht über ein Konto, dann wird gleich dein Lohn beim AG gepfändet und gelangt erst gar nicht auf ein Konto.

Dann melde schnell ein neues Konto bei Fidor-Bank an. Das kann das Finanzamt zwar ermitteln  -  wenn es ermittelt, was es meistens nicht tut. Rückzahlungsvereinbarung solltest du mit dem Finanzamt machen. Eventuell  das Konto neu auf ein Familienmitglied einrichten, bis die Ratenzahlung bewilligt wurde.

Es gibt ein europäisches Pfändungsabkommen  -  wie erwähnt, es wird nur geforscht, wenn die Behörde Lunte richt!

Ich habe drei Jahre lang ein Konto in Bulgarien geführt  -  einfach hinfliegen, einrichten und dann nochmal zur Unterschrift. Ich glaube, Berlin - Sofia kostet was um die 70,-€ Euro. Dort gibts nicht diese bescheu . . .  te Schufa. Habe dort 2 Wochen Urlaub gemacht und bin dann mit Kreditkarte und Unterlagen zurück.

16

Die fragen dort schon deshalb nicht an, weil amtliche Schriftsätze in kyrillisch sind und nur solche werden akzeptiert.

0

Was möchtest Du wissen?