Konto "gesperrt" wie gehts weiter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Und was lehrt Dich das?

Du solltest Dir ein vernünftiges Finanzsystem überlegen, wie Du mit Deinen Geld auskommst. Sonst ist irgendwann mal gänzlich Schluss mit Bankkonto. Und dann?

Die "Lastschriften" werden Dich anschreiben. Da es nicht deren Schuld ist, dass sie nicht abbuchen lassen konnten, wirst Du deren Gebühren auch tragen müssen sowie Deine eigenen. Dein Konto muss für solche Abbuchungen gedeckt sein. Wenn Dein Gehalt raufkommt, kannst Du - so würde ich es empfehlen - nur über das Geld verfügen, welches nicht abgebucht wird im nächsten Monat! Zieh das also vorher ab. Und lass Dich allgemein beraten, wie Du am besten mit Deinem Geld umgehst. Überziehen ist nicht nur teuer, es ist unnötig und kann zu Sperrungen führen - wie Du just gelernt hast.

Deine Gläubiger werden sich recht bald bei dir melden.

Du solltest deine Finanzen auf die Reihe bekommen. Mach dir mal eine Aufstellung über deine Einnahmen und Ausgaben. Erstelle einen Plan, wie du das in den Griff bekommen kannst.

Wenn du das Thema nicht ganz schnell angehst, hast du bald ein massives Problem.

Wenn das Konto nicht gedeckt ist, gibt die Bank die Lastschriften automatisch zurück.

Der Gläubiger will sein Geld natürlich trotzdem und übergibt das ganze an ein Inkasso-Unternehmen.

Was möchtest Du wissen?