Kontaktlinsen oder Brille? vorteile und nachteile?

10 Antworten

Viele können hier in gewisser Weise ihren Senf dazu geben, wenn sie Cl oder Brille tragen oder halt beides...dein Optiker kennt von beiden Korrekturmöglichkeiten die Vor- und Nachteile und wird dich bestens beraten- keine Scheu. Was hier glaube ich alle vergessen haben ist die Tatsache, dass du nicht einfach nur Kontaktlinsen besitzen kannst. Eine Brille sollte immer griffbereit sein:Um einen Ausgleich zu den Linsen zu schaffen (abends sollten die Linsen am besten noch ca. 2-3Std. vor dem Schlafengehen herausgenommen werden), wenn du erkältet bist oder sogar direkt am Auge etwas hast, soll man die Kontaktlinsen nicht tragen oder einfach nur, wenn es mal einen Tag gibt an dem du die Linsen einfach nicht vertragen kannst (ist mir auch schon passiert, zwar selten aber ohne Brille stehste dann unter Umständen sehr blöd da..)

Lass dich am besten direkt von einem Optiker beraten. Ich zum Beispiel wollte UNBEDINGT linsen und darf sie eig gar nicht tragen, weil ich zu wenig tränenflüssigkeit habe. ich muss halt ständig eintropfen, das nehme ich aber in den kauf. brille werden bei mir viel zu schnell kaputt. Brille kommt dir aber sicher billiger. Hartekontaktlinsen sind zwra stabieler aber viel teurer und wenn du die verlierst sind einige hundert euro weg (kommt aber auch auf die stärke drauf an). ich habe mich für die weichen kontaktlinsen entschieden, weil mich das abgeschreckt hat, dass die kontaktlinse hinter das auge rutschen kann. (selten aber doch) und das tut bei den harten viel mehr weh. lass dich am besten vom optiker beraten. vom augenarzt (beraten) würde ich dir abraten.

brille...es gibt echt coole brillen und farben... kontaktlinsen...auch schöne farben...aber hammer aufwendig sie rein und rauszumachen und zu säubern...und mit kontaklinsen kann man sich auch allergien holen...verträgst du sie nicht bekopmmst du eine seeeeeeeeehr heftige bindehautenzündung und soo...brille ist viel unkomplizierter...LG ARC

Naja, heftiger Aufwand? Nach 2 Wochen dauert das einsetzten höchstens 1 Minute, das Rausnehmen 20 Sekunden. Aufwendig ist es eigentlich nicht. Bindehautentzündung. Kommt 1. selten vor und 2. dann weiß man eben, dass man sie nicht verträgt - dafür gibt es ja Probelinsen.

1
  • ich persönlich habe eine brille, gab und gebe dieser den vorzug, va. auch nachdem ich im bekannten-bzw im freundeskreis einige male schon mitbekam -wie panikartig nach kontaktlinse/ gesucht wurde. weil sie vermeintlich verloren gegangen war. oder auch ausgerutscht, beim versuch derer pflege und reinigung. ausserdem ist eine brille in der regel preiswerter. und es gibt sogar bei "preiswert-anbietern-"auch chicke -gestelle. einziger pkt.:wenn du sehr viele dioptrien hast, dann bräuchtest du vermutl. cine sehr dicke =schwere,rel.- brille.-

Also es gibt Menschen, denen steht einfach gar kein Brillengestell. Musst dich mal beraten lassen beim Optiker. Unter anderem auch, ob Kontaktlinsen überhaupt für dich geeignet sind... Ich persönlich bevorzuge eine Brille. Das ist wohl eine Gewohnheitssache. Ohne fühle ich mich "leer".

Was möchtest Du wissen?