Je nachdem, ob Hochschule oder Uni gibt es auch Pflichtveranstaltungen. Das wird dir aber in der Regel gesagt, ob Anwesenheitspflicht besteht. An Hochschulen gibt es meist Übungen zu den Vorlesungen. Also für jede Vorlesung (die meist keine Pflicht ist), gibt es eine Übung, wo man die Theorie in die Praxis umsetzt. Diese sind je nach Dozent Pflicht oder nicht. Aber auch das wird dir gesagt.

Im ersten Semester empfehle ich immer hinzugehen, ob Pflicht oder nicht, um den Ablauf kennenzulernen. Da merkst du schon, was sinnvoll ist und was nicht.

In meinem Studium habe ich auch manche Vorlesungen nicht mehr besucht, um Zuhause die Zeit für Hausarbeiten etc. sinnvoll nutzen zu können.

Also kurz: Grundsätzlich möglich (wenn auch eher an Unis), ja, aber hin und wieder Pflichtveranstaltungen könnten auch an Unis auftauchen.

...zur Antwort

Schau mal hier (unter anderem) unter Herkunft:

https://de.wiktionary.org/wiki/%C3%96sterreich

https://de.wiktionary.org/wiki/Deutschland

Das auf eine einzelne Person zurückzuführen, halte ich für sehr schwierig. Die Namen, so wie sie heute sind, haben sich über ewige Zeit entwickelt und verändert.

...zur Antwort

Die Eltern meiner Freundin mögen mich nicht wegen Geld?

Ich bin 19 Jahre alt und mit meiner 17 Jährigen Freundin zusammen. Ich liebe sie über alles und mein es dementsprechend ernst mit ihr. Ihre Eltern mögen mich jedoch überhaupt nicht. Der Grund ist mir unbegreiflich. Ich bin eine sehr freundliche Person, zudem kommt das ich studieren gehe.

Mir käme nur ein Grund in den Sinn, weshalb ihre Eltern mich nicht mögen könnten. Mein Vater verfügt über recht viel Geld. Was sich auch in mir wiederspiegelt. Als ich an der Uni angenommen wurde, hat mein Vater mir einen neuen 6er BMW Gran Coupé gekauft. Für die die sich darunter nichts vorstellen können, dass ist ein 90.000€ Auto. Ich trage auch nur Marken Klamotten und bewege mich hauptsächlich in den Kreisen der Oberschicht. Ich weiß das ich ein verwöhntes Kind bin... Aber ich bin trotzdem nicht abgehoben und ich prale auch nicht damit rum. Im gegensatz zu meinen Vater der vor 4 Monaten, mich und meine Freundin zu ihr gefahren hat. Das war das erste und letzte mal das unsere Eltern sich gesehen haben. Mein Vater musste natürlich den Maserati nehmen anstatt unseren kleinen Zweitwagen... Dann haben die Eltern von ihr schon komisch geschaut. Als er gegangen ist, hat er gesagt das er hier in keinem Falle wohnen wolle. Dabei kommt meine Freundin aus normalen verhältnissen.

Als danach mein Auto kam und ich angefangen habe ihr das ein oder andere zu kaufen was recht teuer war, sind Ihre Eltern komplett durchgedreht. Deswegen darf sie mit mir keinen Kontakt mehr haben sagen sie. Als Grund sagen sie ihr einfach nur das ich schlechten einfluss habe und nicht gut genug bin. Außerdem unterstellen sie mir das ich ja jede andere haben könnte und unmöglich treu sein kann. Diese mutmaßungen sind natürlich absolut falsch. Meine Freundin ist tief traurig und wir können uns nur noch heimlich treffen. Das ist jetzt seit einer Woche so. Heute Abend habe ich mir vorgenommen zu Ihren Eltern zu fahren und den Grund dafür zu erfahren warum ich sie nicht mehr sehen darf.

Ich sitze gerade in der Uni und schreibe diesen Text. Ich bin nicht gut darin solche Probleme zu lösen. Ich möchte es aber unbedingt! Ich habe seit Jahren das erste mal das Gefühl richtig glücklich zu sein, weil ich endlich das bekommen habe was man nicht kaufen kann. Ich möchte sie deshalb auf keinen Fall verlieren. Ich hoffe Ihr könnt mir schnell ein paar Tipps geben, wie ich der situation Heute abend souverän begegnen kann.

...zur Frage

Auf Geld-Neid trifft man häufig.
Menschen, die Geld haben, glauben allerdings oft, dass andere auf sie neidisch sind. Das muss aber nicht unbedingt stimmen. Als ich noch zu Studiumzeiten weniger Geld hatte als heute, empfand ich es als schlimm, wofür manche wohlhabendere Leute ihr Geld ausgeben, also für sinnlose Gegenstände wie überteuerte Uhren, Autos, das 1000. Paar Schuhe, das 30. Handy in der Sammlung. All sowas. Heute sehe ich das noch immer so.

Du meinst, du hast ihr teuere Geschenke gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass ihre Eltern das nicht gut finden, weil sie Angst haben, dass sich ihre Tochter zu sehr daran gewöhnt, sich darauf ausruht/verlässt und ihren Werdegang (Arbeit, Ausbildung, Studium etc.) nicht mehr wichtig genug nimmt und nachlässt. Und dann bist du weg und sie steht da. (Ja, auch wenn es momentan nicht danach klingt; man weiß eben nie, was passiert.)
Zusätzlich kann ich mir vorstellen, dass ihre Eltern Angst haben, ihre Tochter zu verlieren, dass ihr z. B. früh zusammenzieht und sie nicht mehr so wichtig sind. Das sind legitime Sorgen von Eltern.

Kleine Gesten sind schön, aber vielleicht überlegst du, ihr besser keine teuren Geschenke mehr zu machen und sie stattdessen in anderen Dingen seelisch zu unterstützen, wie für die Schule lernen oder was auch immer sie gerade tut.

Ein sachliches Gespräch mit den Eltern ist eine gute Idee. Aber vielleicht kommst du nicht gleich mit der Geld-Neid-Peitsche daher von wegen „Sind Sie neidisch auf mein Geld?“. Vielleicht hilft es eher zu untermauern, dass sie keine Angst haben brauchen, dass deine Freundin deinetwegen schlechter in der Schule (oder was auch immer) wird oder dass ihr nicht vorhabt überstürzte Dinge zu tun (wie zusammenziehen, Kinder bekommen).

Alles Gute

...zur Antwort

Gönn deinen Haare doch einmal eine Auszeit.

...zur Antwort

http://appcenter.kuubus.de/alle-apps-auf-einen-blick/

Vielleicht ist bei dem Link oben etwas dabei? Das ist eine ziemlich lange Liste mit Apps, aber es sind auch einige Spiele dabei.

...zur Antwort

Als Mensch, der selbst Sportunterricht hasste und zum Schluss eine Zwei-Jahres-Befreiung hatte, kann ich das nachvollziehen, dass du das nicht möchtest. Wobei es bei mir andere Gründe dafür gab. Privat mag ich viele Sportarten sehr gerne.

Aber nun, doch viele Jahre später frage ich mich, warum ich mich nicht zusammengerissen und das durchgestanden habe. Sport hat auf dem Zeugnis meiner Meinung nach einen zu großen Stellenwert, aber ich finde, Sport kann den Geist, das Selbstbewusstsein und das Gruppengefühl sehr formen und fördern.

Vielleicht versuchst du deine womöglich festgefahrene Haltung zu lockern, indem du aufhörst, dir einzureden, dass du das nicht kannst. Übe doch ein paar Dinge davon, die dort stattfinden und zeige dir selbst, dass du doch einiges schaffen kannst. Das wird dir ein gutes Gefühl geben.

...zur Antwort

Komisch. Ich habe einmal gegooglet und vieles sofort gefunden.

Schau mal hier unter Deutschland Statistik oder Strg+F und dann Umfang.

Deutschland: http://de.db-city.com/Deutschland

Und noch mehr:

Australien: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/ambitionierter-plan-skater-will-australien-umrunden-a-432032.html

Europa: https://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fengrenzen_der_Europ%C3%A4ischen_Union

http://www.goruma.de/Laender/Asien/China/Landkarte/Geografie.html#B

Und so weiter ... Du solltest mit Außengrenze km Kontinent/Land suchen.

...zur Antwort

Bring deine Lehrerin doch bitte nicht in die Situation vielleicht ihren Beruf zu verlieren.

Ich finde selbst, Liebe zu unterdrücken ist nicht sinnvoll, aber da gibt es Ausnahmen. Und dein Fall ist so eine Ausnahme. Warte doch noch drei Jahre bis zu deiner Volljährigkeit und wenn du dann noch dasselbe empfindest, gesteh es ihr.

...zur Antwort

Das ist ja wirklich albern von ihr. Möchtest du wirklich mit so einem Menschen zu tun haben, der dich bloßstellt und dir nicht mal sagt, was das Problem ist?

...zur Antwort