Am ersten Tag Stelle gleich geschmissen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohhh jaaaaa! Angstgefühle waren an der Tagesordnung.

Ich würde trotzdem das Gespräch annehmen. Vielleicht ändert sich doch noch was zum positiven. Aber höre immer auf Dein Gefühl! Unterdrücken bringt gar nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit 2012 diplomiert als? Und was hast du seitdem gemacht? Dass erst mal jemand drüberguckt ist doch normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann war das wohl ein solcher Ausnahmefall. Warum gleich das Handtuch schmeißen, wenn eine Sache nicht so läuft, wie gedacht. Außerdem, wenn die Chefin dich sogar anruft und explizit sagt, was sie tun muss, damit du bleibst, zeigt das doch nur, wie wichtig du bist für diese Besetzung? Was gibt es denn Besseres?
Mein Rat: Nicht alles ist immer schön, aber du scheinst gebraucht zu werden, also sprich mit der Chefin, sei ehrlich, frag ob das nun immer so läuft, erzähl von dem Missverständnis und mach weiter. Die ersten Wochen bei einer neuen Stelle sind immer etwas aufregend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommuniziere mit deiner Chefin. Rede was dir nicht passt. Sei offen. Ein Kumpel hatte ein ähnliches Problem. Ihm wurden andere Zeiten versprochen und dann bekam er jedesmal die Frühschicht. 

Sag was du erwartest und das du mehr Zeit zum einarbeiten brauchst. 

Ganz wichtig, rede mit ihnen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?