Konfirmation wegen des Geldes?

10 Antworten

Wenn du nicht an den Gott glaubst, der sich in der Bibel offenbart und der (eigentlich) in der evangelischen Kirche gelehrt werden sollte, ist schon die Frage, warum du dich überhaupt konfirmieren lassen solltest? Vielleicht wäre es ehrlicher, wenn du deine Konfirmation verweigerst und zugibst, dass du dazu nicht bereit bist, weil du völlig andere Glaubensansichten hast. Diese Frage könntest du auch mal mit deinen Eltern und Geschwistern besprechen.

Ich habe schon von Kirchengemeinden gehört, in denen Jugendliche auf die Konfirmation verzichten durften, weil sie nicht wirklich an Jesus Christus glaubten. Trotzdem bekamen sie aber ihre Geschenke und die Feier. Du könntest deinen Pfarrer fragen, wie er dazu steht.

Im Prinzip ist die Konfirmation selbst aber auch nicht so wichtig, da Christsein vom Glauben abhängt und nicht von der Konfirmation. Empfehlen würde ich dir, dich mal wirklich mit der Bibel und mit dem, was Gott uns lehrt, zu beschäftigen. Lies doch einfach mal eines der Evangelien und danach den Römerbrief und bete zu Gott, dass er dir sein Wort erklären soll. Denn es geht um viel mehr als nur um Geld und eine Feier, es geht um das ewige Leben! Welche Thema sonst könnte es mehr wert sein, sich intensiv damit zu beschäftigen, wenn es um die Ewigkeit geht? Mir fällt kein wichtigeres Thema ein...

Viele interessante und gute Artikel finden sich z.B. hier: http://www.gottesbotschaft.de

Wenn du nicht willst,dann tu es auch nicht nur wegen dem geld. Entweder bist du davon überzeugt,nicht konfirmiert zu werden oder nicht.Heut zu tage ist es sowieso nicht mehr wichtig,oder schlimm.Bin auch nicht konfirmiert und hab nie einen nachteil dadurch gehabt.

hallo!

Danke für deine Antwort =)

Wie alt bist du denn?

LG Julia

0

Also ich hab ja nicht konfirmiert, weil ich nicht gläubig bin und ich mich nicht kaufen lasse, also nicht etwas wegen Geld mache. Alle meine Freunde haben das gemacht, und verstehen nicht warum ich's nicht gemacht habe. Aber ich fühl mich so besser und meine Familie war auch total dagegen. Ich komm auch mit meinem Geld aus ohne das gemacht zu haben :D es ist natürlich deine Entscheidung aber ich glaube es lohnt sich nicht und ich bereue es nicht :)

Bei Konfirmation 10% des Geldes abgeben?

Hallo Guten Tag, ich werde morgen konfirmiert,und da kriegt man ja auch Geld etc. geschenkt. Meine Pastoren sagte das wir 10% des Geldes das wir geschenkt bekommen bei der Kirche abgeben sollen. Ich hab meine Eltern und mein Bruder deswegen gefragt und die meinten das ich das nicht machen soll, mein Bruder musste auch nichts abgeben. Deswegen frag ich ob ich 10 % meines Geldes abgeben muss?

...zur Frage

Was lernt man im Konfirmationsunterricht?

Frage steht oben. Schonmal danke im vorraus für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Brauche ich bei einer Konfirmation einen Paten?

Hallo ich lasse mich Konfirmieren und meine Eltern sagen, dass ich einen Paten brauche . Ich kenne das allerdings nur von einer Firmung. Also brauche ich einen Paten oder nicht. Danke im voraus.

...zur Frage

Konfirmation? 'Zu alt'?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und werde im September 15 und ich bin zum Entschluss gekommen mich konfirmieren zu lassen. Nur wurden alle meine Freunde schon vor 1-2 Jahren konfirmiert, was mir Sorgen bereitet. Falls ich mich anmelden sollte bin ich dann nicht 'zu alt'? Darf ich dann überhaupt konfirmanten-Unterricht haben? Bzw darf? Sitze ich dort nicht dann mit 'kleinen Kindern' bzw 'jungen Kindern'? Danke an alle die mir weiter helfen.

...zur Frage

Ist es üblich, sich unter Freunden was zur Konfirmation zu schenken?

Ich lasse mich nicht konfirmieren, deshalb habe ich leider überhaupt keine Ahnung ob ich meinen Freundinnen, die konfirmiert werden, etwas schenken soll? Und wenn ja, was? Ist das überhaupt üblich, sich unter Freunden zu dem Anlass was zu schenken?

Zu einer Konfirmation bin ich auch eingeladen, wenn das was ausmacht :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?