Komisches Pochen/Klopfen im Brustkorb

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du morgen einen Termin beim Doc hast, dann warte mal ab, denn Ferndiagnosen zu stellen ist immer so eine Sache.Ich bin persönlich der Meinung das Körper,Geist und auch die Seele immer in Einklang sein sollte und somit wäre vielleicht zu schauen wo man eventuell ein Defizit zu verzeichnen hat um es wieder auszugleichen.Ein schönes Buch könnte ich dir empfehlen von Rüdiger Dahlke und heißt: "Krankheit als Weg"...zur Ergänzug vielleicht auch mal da du einen Rundrücken beschreibst vielleicht noch die Therapie von Dorn einmal anschauen.http://www.dorntherapie.purol.de/.

Geh mal zu einem Masseur mein Rücken ist auch immer total verspannt und ausgerenkt oder such ein Chiropraktiker der bringt das alles wieder inordnung, war auch beim arzt aber am herz is alles perfekt blutwerte waren auch super

Das, was du beschreibst, sind wahrscheinlich sog. Extrasystolen, d.h. zusätzliche Herzschläge, die bei sehr vielen, v.a. jungen Menschen vorkommen. Sowas kenne ich auch bei mir. Diese sind meisten Fällen völlig harmlos und treten oft unbemerkt auf. Nur recht wenige verspüren sie, vorwiegend in Situationen, in denen man etwas zur Ruhe kommt. Vielen Menschen macht es dann natürlich Angst, da sie es nicht kennen. Gut sehen kann man sie schliesslich im EKG und treten - je nach Ursprung im Herzen - als VES (ventrikulär) oder SVES (supraventrikulär) in Erscheinung. Der Kardiologe kann anhand der Anamnese und der Form (einzeln oder in Salven) / Anzahl der Extraschläge dann Rückschlüsse ziehen auf evtl. Ursachen. Nur in wenigen Fällen können sie Hinweis auf eine Erkrankung sein.

Bei Unsicherheit sollte man immer einen Arzt aufsuchen, was ich sehr gut finde und ich dich deshalb gut verstehen kann. Ich selbst war einige Zeit in der Kardiologie tätig und konnte die meisten (jungen) Patienten, die aus denselben Gründen wie du kamen, letztlich beruhigen. :-) Lass dich morgen am besten von deinem Arzt nochmals ausführlich über die Ursachen von Extrasystolen aufklären. Ich wünsch dir alles Gute!

Ich finde es gut beschrieben von Dir. Diese "Extraschläge" hatte ich wohl auch schon als Kind auf dem Arm von meiner Mam. Sie hat das an meinem verstörtem Gesicht gemerkt. Festgestellt wurde bei mir auch ein systolisches Herzgeräusch.

Sie selbst hat dieses unregelmäßige Herzpochen manchmal. Und dem Frager kann ich Hoffnung machen: Sie geht recht lebendig auf die 81 (wie ich auf die 50) ;)

Was ich und meine Mam bemerken können, ist die positive Wirkung von Magnesium. Brausetabletten oder Pulver.

0

Ich hatte genau das selbe. Jetzt merk ich davon aber nichts mehr. Du solltest auf jeden fall deine Rückenmuskeln stärken; sollte dir dein Arzt oder irgendjemand sicher schon gesagt. Bei mir ist es weggegangen, weiß nicht ob es wiederkommt.

Sprich mit deim Arzt könnte sein das es zuschnell schlägt.Das bekommt man normal mit Tabletten hin.Aber eventuell wird er dich zu einen Kardiologen schicken um es genau festzustellen.Wenn es hart kommt also im aller schlimmsten Fall brauchst du ein Herzschrittmacher.

Was möchtest Du wissen?