Kann man kleinen Hunden beibringen aufs Katzenklo zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, ich hatte mal eine Kollegin, die besaß einen Yorkshire-Terrier. Da diese Kollegin schweres Rheuma hatte, gab es Tage, da konnte sie nicht aus dem Haus vor Schmerzen. Deswegen hat sie dem Yorkie von klein auf beigebracht, ein Katzenklo zu benutzen.... .

Gehen tut das also schon. Nur artgerecht ist anders. Wenn du also keine plausible Erklärung dafür hast, lass es besser sein, bzw. schaffe dir erst gar keinen Hund an, wenn du noch keinen hast... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Hundeklo, auch nicht für kleine Hunde. Die werden für Katzen verkauft.

Wenn du deinen Hund zwingst auf das Katzenklo zu gehen, wird er sich im Freien gar nicht mehr lösen und nachhause drängen, weil er es nie gelernt hat.

Kannst du den Hund nicht artgerecht halten, verzichte besser auf einen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einem Hund auch beibringen, auf den Hinterbeinen und mit einem Hut auf dem Kopf, einem Würstchen hinterher zu hopsen. Nicht alles was möglich wäre sollte man auch tun. Außerdem heißt es Katzenklo, in dieser Bezeichnung findest du nicht das Wort Hund. Wenn ein Hund gezwungen wird, auf ein Katzenklo zu gehen ist das "abartig", und hat nichts mehr mit dem normalen Verhalten eines Hundes zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu soll das gut sein?

Wenn man keine Zeit hat, drei- bis fünfmal täglich mit dem Hund rauszugehen, darf man sich überhaupt keinen anschaffen.

Ein Hund, der auf eine Katzenklo gezwungen wird, lernt, dass drinnen machen in Ordnung ist. Er wird sich nicht dauerhaft auf das Katzenklo beschränken oder/und sich auch woanders (z. B. im Restaurant) drinnen eine aus seiner Sicht geeignete Stelle zum drinnen machen suchen.

Übrigens ist ein kleiner Hund, auch wenn er kleiner sein sollte, als eine Katze, ein Hund. Bei einem 50-Kilo-Hund wärst Du auf die Idee wahrscheinlich gar nicht gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
21.12.2015, 21:55

Bei einem 50-Kilo-Hund wärst Du auf die Idee wahrscheinlich gar nicht gekommen.

Ach wieso ;o) , man könnte doch die Badewanne mit Streu füllen ;o) ... .

4

Ich hasse es!!! Ich hasse diese Fragen und noch mehr die dummen Menschen dahinter!!! Ein HUND gehört nicht auf ein KATZENklo!!!! Hunde lösen sich draußen und niemals freiwillig drin weil sie ihr zuhause nicht " beschmutzen"!!! Wenn du zu faul bist mit dem Hund raus zu gehen dann schaff dir keinen an!!! Und auch kleine Hunde gehören zum Pinkeln ect nach draußen! Kleine Hunde sind ebenso Hunde und keine Katzen!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu sollte das gut sein, ausser zur Unterstützung der menschlichen Faulheit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Du brauchst keinen Hund wenn du keine zeit oder Lust hast mit dem Hund gassi gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein bitte nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?