können zecken aids übertragen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nur , wenn der hiv-erreger irgend wann mal auf die zecken überspringt ! -vieleicht ist schon geschehen -, aber wer kontrolliert das schon ?

wenn eine zecke an einem hiv -positiven saugt und dennoch abgestrifet wird und es schafft , sich am nächsten wirt festzubeissen, dann kann man das jedenfalls nicht ausschließen .-die wahrscheinlichkeit dürfte geringer sein als ein sechser im lotto ! -lg.

Danke für's Sternchen :) -lg

0

ein Mensche mit Sinn fürs maßvolle :-=)) ist so. Eher ein 18er im Lotto

0

hmm gute frage die hatte ich mir auch mal gestellt...aaber zur antwort :Nein, die Gefahr besteht nicht. Ich meine einmal gelesen zu haben, dass die Menge an HIV-infizierten Blut, welche beispielsweise eine Mücke in sich trägt, zu gering ist um damit einen Menschen zu infizieren. Kann mir auch vorstellen dass die HIV-Viren nicht im Insekten überleben können.

Wenn man sich über Mückenstiche AIDS einfangen könnte so hätte vermutlich schon jeder AIDS....

Können sie nicht.. Nunja.. Ich bezweifle das stark, da Zecken meistens nicht genung aufsaugen bis sie entfernt werden. Darum reicht auch die Übertragung nciht.

Was möchtest Du wissen?