Können wir uns das Haus (700.000€) leisten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenn eure Gehaltssteigerung nicht aber in 5 Jahren 180.000€ anzusparen ist bei anfänglich 4.000€ / Monat  wäre mir zu sportlich. Rechne ich das auf das aktuelle gehalt sind das 1.000€ / Monat die ihr zum leben habt. Zahlt ihr keine Miete, Auto Urlaub usw?

So eine Frage kann euch natürlich die Bank am besten beantworten mit einem Eigenkapital von 200k müsstet ihr ja "nur" noch 500.000 Leisten das wäre sicher machbar wenn der Zins konstanz so unglaublich tief bleibt. Dazu noch KFW Darlehen die ebenso unterirdische Zinsen haben ^^

Ich glaube mir wäre das etwas zu viel des guten aber wenn ihr in 5 Jahren so viel Geld ansparen könnt scheint ihr sonst sparsam zu leben.

also wir haben so ziemlich exakt die gleiche Konstellation wie Ihr (AN im ÖD und Beamtin) in wahrscheinlich gleicher Tarifgruppe, nur etwas älter. Wenn ihr in 5 Jahren 180000 Euro bei dem Gehalt sparen könnt kann ich nur sagen: Respekt! Wir sind auch nicht so die "Konsumjunkies" und haben in vergleichbarer Zeit ungefähr 1 / 3 dessen gespart, nur für Urlaube haben wir immer ganz ordentlich Geld ausgegeben. Die Kinderfrage halte ich dennoch für interessant- in meinem Freundeskreis nähern sich so langsam auch die letzten Frauen der 40 - wovon zahlreiche lange Zeit (noch über Mitte 30 hinaus) felsenfest behauptet haben keine Kinder zu wollen- plötzlich wimmelt es da aber von Kindern. Den biologischen Faktor bei den Frauen darf man da nicht unterschätzen. Ich durfte selber feststellen, dass schon ein Kind die Möglichkeiten des Sparens bei dem Verdienst ganz schön einschränkt. Davon ab hätte ich gesagt, der Verdienst ist zu niedrig für so ein teures Haus- aber wenn ihr wie gesagt in der Lage seid so viel in kurzer Zeit zu sparen ist es wohl doch theoretisch möglich, wobei ggf. die seit diesem Jahr März in Kraft getretene EU-Richtlinie zur Kreditvergabe die Sache erschweren könnte. Dennoch kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ihr euch dann noch einen angenehmen Lebensstandard -abgesehen vom Haus - leisten könnt.


Danke für deine Antwort.

Selbstverständlich kann ich nicht in die Zukunft schauen. Jedoch steht der nicht-Kinderwunsch felsenfest. 

Zum Konsum: Mich erfreuen gar keine Dinge mehr, die man in Innenstädten so kaufen kann. Dafür kaufe ich mir einmal etwas "Gescheites" und das war es. Urlaube machen wir keine. Und wenn, dann sind die sogar fast günstiger als wenn wir daheim geblieben wären. 

0
@Hausbauer83

also wenn das wirklich euer einziges Interesse ist, warum nicht. Dürfte nur für die wenigsten nachvollziehbar sein- aber jeder Jeck ist halt anders...

0

Von mir aus könntet ihr ein Haus kaufen das doppelt oder dreifach so teuer ist! Machen grad selbst ein Haus da ist Schwimmbad im aussenbereich, ein extra Anbau für aussensauna und das haupthaus selber mit Ca 400 qm auf zwei Etagen! Die Bauherren sind 32 und 35! Und total hochnäsig!!! Ich frag mich immer wieder! Brauch man sowas um rum zu Posen? Die Eltern haben mal schön bisl was in de bobbes gepustet usw.

Es gibt so viele Leute die recht gut verdienen und nicht zu nem Haus kommen da es evtl falsche Vorfahren hatten die nix auf die Kante legen konnten und dann gibts welche die bauen sich ein Palast und merken damit se die Hütte nicht mal selbst putzen können weil sie zu groß ist! Muss das sein???
Stell dir mal vor bei so nem großen Haus dein Partner bimbert eine andere am Ende des Hauses und du würdest es nicht mal mitbekommen da es unübersichtlich ist!😜
Kauf dir ein überschaubares mit schönen Details und gut ist! Ein großes Haus kommt auch in der Umgebung bei der Nachbarschaft nicht immer gut an! Die denken dann auch die jungen Hüpfer noch nie richtig was geschafft aber sich ein Palast hinstellen! Fragen über fragen! Spart euch etwas  an! Baut ein überschaubares Haus! Und später in ein paar Jahren könnt ihr gerne nochmal eins in eins,zwei Nummern größer bauen! Dann habt ihr auch Erfahrungen!

Ein teures Haus muss nicht unbedingt groß sein. Kostenfaktoren sind auch die Lage und der künstlerische Aufwand, sowie die verwendeten Materialien usw. Aber danke für deine Antwort.

Komisch, dass man mit einem großen Haus Neid hervorruft. Apple und smartphone, Fernreisen usw. aber nicht  

0

Ja das ist komisch! Muss ich dir einfach nur zustimmen. Habe selbst ein Handwerksunternehmen! Bzw mache alles was mit der Fliese zu tun hat. Ich/wir haben schon Bäder in sämtlichen Preisklassen gemacht. Was ich leider auch immer wieder erschreckend finde sind Leute die sehr teure arbeiten machen lassen und dann den Habdwerkern nicht mal ein Glas Wasser geben! Von Leuten die wenig haben die würden alles geben

0

Was für ein Schloss soll das denn sein, für 700.000 €? Also meine Bauherren haben einen Finanzierungsbedarf in der Regel von ca. 150.000 -170.000 € incl. Eigenleistung und ohne Grundstück.

Vielen Dank für deine Antwort. Jedoch wollten wir keinen Kommentar zur Höhe der Bausumme. Lediglich wollten wir eine Einschätzung ob das Bauvorhaben rechnerisch möglich ist.

Und 700.000€ sind in Toplage eigentlich ein Witz. 

0

Wie wollt ihr denn Schafen so viel zu sparen? Von 240 000 Euro wollt ihr 180 000 sparen, also mit ca. 10 000 im Jahr auskommen?

*es denn schaffen

0

nagut, mit der Gehaltssteigerung sind es dann immerhin ca. 18 000 im Jahr. immernoch wenig.

0

Ende 2016: 50.000€ (sparen pro Monat: 2000€ bei 4000€ netto)

Ende 2017: 80.000€ (sparen pro Monat: 2000€ oder 3000€ bei 4000€ oder 5000€ netto)

Ende 2018: 116.000€ (pro Monat 3000€ bei 5200€)

Ende 2019: 152.000€ (pro Monat 3000€ bei 5200€)

Ende 2020: 188.000€ (pro Monat 3000€ bei 5200€)

Ende 2021: 224.000€ (pro Monat 3000€ bei 5200€)

0

aha okay ich war von einer linearen Steigung ausgegangen.

0

Ihr wollt also 3000 €/Monat sparen. 5 Jahre lang.

Macht das, und dann kauft Ihr Euch ein/das Haus.

Und dann habt Ihr einen Haufen Schulden.


Sparplan siehe unten

0
@Hausbauer83

ändert nichts daran, dass Ihr dann einen Haufen Schulden habt.

Ganz zu schweigen von all den Unwegbarkeiten des Lebens, siehe Peter Zwegat.

Krankheit, Tod, Trennung, ungewollte Schwangerschaft, Abtreibung (auweia) usw.

Will sagen: es tut auch ein kleineres, günstigeres Haus.

0

Was möchtest Du wissen?