Können Vererbte Grundstücke im Ausland Gepfändet werden?

2 Antworten

Grundsätzlich ja!

Für die Schulden haftest du mit deinem gesamten Vermögen. Erhältst du Vermögen, was Grundstücke und Immobilien ja sind, auch wenn sie im Ausland liegen, dann können diese im Rahmen der Zwangsvollstreckung verwertet werden. 

Ob für dich evtl. eine Privatinsolvenz mit Restschuldbefreiung in Frage kommt, wissen wir leider nicht. Dies sähe ich als einzige Möglichkeit, um nach Abschluss des Verfahrens wieder bei Null starten zu können. 

Tritt der Erbfall vor der Restschuldbefreiung ein, wird das Vermögen verwertet. 

Hey, generell gilt: Du haftest (privat) mit deinem Vermögen für deine Schulden - solange, bis du diese abbezahlt hast. Vermehrt sich dein Vermögen (durch Arbeit oder eben eine Erbschaft) bist du zahlungsfähig und demzufolge kann der Gläubiger auch die Vollstreckung durchsetzen.

Ich würde das mit einem Anwalt klären. Der kostet dich vielleicht 500 oder auch 1500 Euro, aber immer noch besser als das Erbe aufs Spiel zu setzen.

Ein Ausweg wäre die Privatinsolvenz. Da mußt du 7 Jahre zahlen, so gut du kannst und dann ist die Sache durch. Müßte dein Erbe eben erst später eintreten.

Erbe erst sPäter eintreten ... da kann man dem Vater nur noch ein langes Leben wünschen.

0

Was möchtest Du wissen?