Können Pferde gurken essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf den Geschmack an . Manche Pferde mögen es , manche nicht . Allerdings würde ch auf Mandarinen sowie auf Lexkerlies verzichten ! Du kannst ja Montag in den Supermarkt fahren oder zum Bio Bauer und dort FRISCHE Äpfel,Karotten etc kaufen . Dass ist das beste . Ansonsten kannst du Brot/Brötchen trocknen lassen , schmeckt "meinem" auch ganz gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaneDoe18
12.12.2015, 17:06

Bevor ich getrocknetes Brot füttere, würde ich lieber nach vernünftigen Leckerlis suchen. Die gibt es nämlich auch Sirup, trester und melassefrei. Ist gesünder. ;)

0

Mit Gurken dürfte es im Prinzip keine Probleme geben. Die bestehen ja quasi nur aus Wasser.
Meiner mochte sie jedoch nicht sonderlich gerne. (Ich spreche jetzt von Salatgurken. Nicht von Gewürzgurken.)
Trotzdem würde ich es nicht übertreiben.
Auf Mandarinen würde ich gänzlich verzichten, ebenso aufs Leckerlibacken.
Notfalls warte lieber bis Montag und besorge Äpfel, Möhren, Hagebutten (gerne getrocknet, gibt es im Fachhandel) oder die Landmühle Alpenwiese-Leckerli.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferde haben empfindliche Mägen, also warte lieber bis Montag, dann kannst du entsprechend die Einkäufe machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shanice92
12.12.2015, 10:59

Bitte was für entsprechende  Einkäufe?  Haferflocken  honig und ahornsirup? Das ist gift fürs  pferd also lass die selbstgebackene Kolik  weg und geb deinem pferd  das zu fressen was die Natur  für es vorgesehen hat, und das ist kein zucker 

0

Lass es sein du provozierst mit so einem selbstgebackenen schmarn nur koliken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?