Können Larven auch ohne Wasser überleben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hej KevinGOH,

möglichst viele Libellenlarven und andere Insekten abzusammeln ist eine gute Idee. Diese solltest Du dann, dem Ratschlag von @Schwoaze folgend, in ein anderes geeignetes, möglichst natürliches Gewässer umsetzen. In einem Wasserbecken, das durchfriert, würden sie nicht überleben.

Wegen derjenigen Tierchen, die Du nicht zu fassen bekommen solltest, musst Du Dir aber nicht unbedingt Sorgen machen. Als Anpassung an zeitweise austrocknende Gewässer können manche auch Wanderungen an Land unternehmen und mehrere Wochen im Trockenen überleben (eingegraben, unter Steinen oder unter feuchter Vegetation). Falls Du Deinen jetzigen Teich nach dem Trockenlegen vergrößern möchtest, können also zumindest einige von ihnen überleben, wenn Du den neuen alsbald bespannst (mit Wasser füllst). 

http://www.libellen.li/libellenlarve.html

Liebe Grüße

Achim

DerandereAchim 04.10.2015, 22:49

Dein neuer Teich wird schon im kommenden Jahr aus nahe gelegenen Gewässern wieder besiedelt werden.

2

Du könntest sie natürlich auch in der Natur aussetzen, wenn Du einen Teich in der Nähe weißt. Es reicht ja, wenn Du einige wenige der vorhandenen Arten irgendwie über die Runden bringst, bis der neue Teich fertig ist.

Hallo, die larven im Teich würden ohne Wasser sterben und auch wenn ein Behälter in dem sie sich befinden einfriert, würden sie sterben. Ich würde vorschlagen, dass du so viele wie du schaffst einfängst und in den Behälter setzt, dann den Teich vorsichtig entleerst ohne das du die Larven aus dem Teich entfernst  und dann sammelst du Z.b mit einem Holzstäbchen alle übrigen Larven ein und setzt sie in den Behälter. Wenn der neue größere Teich fertig ist setzt du sie da wieder herein.

Ich glaube nicht das sie ohne Wasser überleben werden

Was möchtest Du wissen?