Wie kann ich den Fischreiher von meinem Teich fernhalten?

24 Antworten

Bekannte von uns haben einen wasserspeienden Frosch aufgestellt, der mit einem Bewegungsmelder verbunden ist. Jedesmal, wenn der Reiher kommt, spuckt der Frosch. Das wirkt ist aber etwas nervig.
Eine andere Möglichkeit ist, dünne Schnüre über Dein Grundstück kreuz und quer zu spannen und den Abstand der Schnüre so zu wählen, dass die Flügelspannweite des fliegenden Reihers größer ist, als die Abstände der Schnüre. Dann bleibt der Reiher auch weg, weil er instiktiv sieht, dass er fliegend nicht hindurchkommt.

Was es alles gibt, Mein Nachbar hat auch einen riesigen Teich, der hat schon alles probiert. Die Vögel werden immer schlauer, vor allem, jene die an Stadträndern leben und fischen. Selbst ein Hund hat bei einigen keine Chance, Na gut, dann flattert er mal nach oben, setzt sich in einen Ast und wartet ab. Geduld haben die.

0

Hallo!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Teich vor Reihern zu schützen:

Den Fischreiher aus Kunststoff

Der Reiher denkt “Oh - der Teich ist schon belegt” und sucht sich ein anderes Revier. Das funktioniert eine zeitlang; irgendwann merkt aber auch der dümmste Reiher, das er hineingelegt wurde.

Reiherschreck mit Bewegungsmelder und Wasserstrahl

Dieses batteriebetriebene Gerät wird an per Schlauch an die Wasserversorgung angeschlossen. Sobald ein Reiher (oder ein anderes Lebewesen) in den einstellbaren Erfassungsbereich des Bewegungsmelders kommt, öffnet ein Ventil die Wasserzufuhr und der Eindringling wird per Wasserstrahl verjagt. Diese Geräte haben sich gut bewährt und wirken auch bei unerwünschtem Katzen-Besuch am Gartenteich.

Glöckchendraht Reiherstopp

Hier wird ein Draht rund um den zu schützenden Teich gespannt. Sobald der Draht berührt wird, erklingen die Glöckchen und sollen so tagelang einen erneuten Bescuh verhindern.

Elektronischer Reiherschreck

Der Teich wird mit einem Draht umspannt. Ein Transformator gibt einen schwachen (und ungefährlichen) elektrischen Impuls an den Draht ab. Bei Berührung entsteht eine Schreckreaktion, wodurch Reiher und auch Katzen den Teich zukünftig meiden werden.

Funkelnde Brillant-Pyramide

Eine auf dem Wasser treibende Pyramide glänzt, funkelt und spiegelt das Tageslicht so intensiv wieder, dass der Reiher dadurch abgeschreckt wird.

Neu: Velda PondGuard Reiherschreck mit Blitz und Raubvogel-Geräusch

Der Sensor registriert den Reiher und löst ein abschreckendes Blitzlicht, sowie das Geräusch eines Raubvogels, dem natürlichen Feind des Reihers, aus. Dies beunruhigt den Reiher so sehr, daß er direkt wegfliegen wird.

Meine persönliche Empfehlung ist der Reiherschreck mit Bewegungsmelder und Wasserstrahl. Damit hatten wir bisher nur gute Resonanz, wobei das neue Gerät mit dem Blitz und Raubvogel-Geräusch auch einen guten Eindruck macht.

Gruß, Olli

>> Weitere Informationen und Angebote findest Du hier: http://www.gartentotal.de

Hallo, ich hatte bei meinem Koiteich vor einigen Jahren das gleiche Problem. Dann habe ich einen Plastik-Reiher aufgestellt- dieser wird immer wieder an einen anderen Standort um den Teich platziert. Ferner habe ich, da mein Teich in der Terrasse direkt am Haus eingelassen ist, von der Balkonbefestigung der oberen Etage "unsichtbaren Draht" in Form einer gespreizten Hand vom Balkon über den Teich gespannt. Der Abstand zwischen den Drähten ist etwa 50 - 80 cm, da kommt der Reiher mit ausgebreiteten Flügeln nicht durch und verschwindet wieder. Die Drähte sind so angebracht, dass darunter die Markise ausgefahren werden kann und man die Drähte fast nicht sieht. Ein tolles Ergebnis, seit Jahren keinen Fischverlust durch Reiher. Den Draht gibt es im Baumarkt. Den Tipp hatte ich von einem Fischzüchter der auf freiem Gelände einen Teich zur Fischzucht hat und sich auch mit diesem Draht eine wirksame Konstruktion gebaut hat. Ich hoffe, Du kannst mit meiner Antwort was anfangen.

Ja das ist schon eine teure Angelegenheit wenn der Reiher einem die teuren und lieb gewordenen Kois weg fängt. Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst: Ein dünnes Netz, weil es das gerade im Angebot gab, in etwa einen Meter höhe über den Teich gespannt.. Um das Netz für den Vogel gut sichtbar zu machen, habe ich einige Kunststoffstreifen auf das Netz gelegt und befestigt. Somit konnte der Vogel die drohende Gefahr erkennen und davon fliegen. Ich habe ihn noch einmal anfliegen gesehen und er kam nicht wieder. Böse kann man dem Vogel ja nicht sein, denn er kommt zum fischen weil er Hunger hat.

Die Frage habe ich unter gutefrage,net/wie - kann -ich- am- effektivsten- meine- Fische- im Gartenteich - vor - Reiherangriffen - schützen ? beantwortet.Entscheidend ist der unattraktive Fischbesatz für den Reiher.Es erfordert aber etwas Umdenken,erspart aber viel Arbeit,Nerven und Kosten für eine Aufrüstung,die ja schon an einen kleinen Privatkrieg erinnert.

Was möchtest Du wissen?