Können Katzen läuse auf den Mensch übertragen?

3 Antworten

Hausmittel? Ich denke, du warst beim Tierarzt. Hausmittel helfen nicht gegen Läuse und Haarlinge. Der Tierarzt verkauft dir z.B. Frontline (Spot-On).

In der Regel gehen Katzenläuse oder Haarlinge tatsächlich nicht auf den Menschen, wenn du jetzt nicht gerade deinen Kopf ins Katzenfell legst. Das solltest du derzeit tunlichst vermeiden.

Und die Hygiene muss natürlich stimmen. Alles heiß in der Waschmaschine bei 60°C waschen, was die Katze benutzt (Decken, Bettchen, deine Bettwäsche, etc.).

Gibt es da noch weitere Katzen? Die müssen alle mitbehandelt werden. Und bei Ungezieferbefall auch eine Wurmkur machen, das steht immer im Zusammenhang.

Sollte das Kätzchen alleine sein, bitte einen felinen Spielkumpel besorgen, sobald die Läuse bekämpft sind. Einzelhaltung von Katzenkindern ist grausam.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Wen hälst du für vertrauenswürdiger, den anonymen Inernetantworter mit unbekanntem Wissensstand oder einen gestandenen analogen Tierarzt, der 6 Jahre studiert hat und ich weiß nicht wievielen Jahren Praxiserfahrung hat.

Läuse sind sehr wirtsspezifisch. Selbst wenn bei engem Kontakt mal welche auf den Menschen übergehen sollten, sie leben nicht lange.

Läuse sind bei Katzen immer ein Zeichen von starker Vernachlässigung.
Meist sind sie von Streunerkatzen geboren, die keine menschliche Unterstützung haben oder von Bauernhöfen.

Bitte nicht baden. Tut erstens nicht nötig, ist zweitens maximaler Psychostreß, haut drittens das sowieso schon schlecht aufgestellte Immunsystem vollends in den Keller.

Bitte vorsichtig päppeln. Wurmkur(en) nicht vergessen.

Also Läuse sind seeeehr langsam (im Gegensatz zu Flöhen) und sie bleiben auch meistens auf der Katze.

Ich würde jetzt vermeiden das Tierchen im Bett auf dem Kopfkissen schlafen zu lassen aber sonst würde ich mir da keine Sorgen machen.

Ich hatte auch mal eine Katze mit Läusen. Die waren mir aber wesentlich lieber als Flöhe weil sie leichter wieder loszuwerden sind. Wenn Du Dir sorgen machst, besorg Dir ein Läuseshampoo (z.B. Mosquito Läuseshampoo) und wasch Dir die Haare damit.  Das Zeug macht wunderschön weiche und glänzende Haare.... :-)  Und Du kannst sichergehen daß sich da nix einnistet.

Leider hat sie die letzten 2 tage genau auf meinem kopfkissen geschlafen 😒 aber danke für den tipp für das shampoo. :)

0

Was für einen Nutzen haben Läuse?

Hallo,

ich frage mich einfach, was für einen Nutzen haben Läuse? Helfen die bei etwas oder sind die nutzlos? Die sing ja eigentlich nur lästige Parasiten. Vielen Dank für jede Antwort!

...zur Frage

Habe ich Läuse oder ist das Einbildung?

Hallo ich hab manchmal das Gefühl wieder läuse zu haben. Aber ich wasche meine Haare fast jeden Tag wenn ich sie mal eine tag nicht gewaschen habe fängt es etwas an zu jucken. Ich glätte meine Haare täglich, wasche sie ziemlich heiß und gefärbt sind meine Haare auch. Also was meint ihr läuse,Einbildung oder schuppen. Ich möchte erstmal nixht Mama drauf ansprechen sonst ist sie wieder beunruhigt. 

...zur Frage

Katzen Platz beibringen?

Kann man einer Katze leicht Platz beibringen? Oder können das nur manche Katzen? Meine können Pfötchen geben aber sowas kriegen sie nicht hin.

...zur Frage

Gibt es wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Kopfläusen?

Hallo

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Am Anfang der 9. Klasse bekamen wir den ersten "Läusezettel" - jemand aus der Klasse hatte Läuse. Alle untersuchten sich panisch gegenseitig, besonders die Mädchen, ich aber blieb gelassen, schließlich hatte ich im Kindergarten und in der Grundschule fast wöchentlich solche Zettel bekommen, die kleinen Blutsauger aber nie auf dem Kopf gehabt (wurde immer gründlich von Mama untersucht). Im November kam der zweite Zettel. Wieder machte ich mir keine Gedanken, bis meine kleinen Geschwister im Dezember plötzlich beide aus Schule und Kindergarten kamen und sich kratzten - Läuse !

Ich hatte zunächst wieder keine, war beruhigt. Als meine Kopfhaut wenige Tage später zu jucken begann, dachte ich an die trockene Heizungsluft, schließlich hatte sich meine Kopfhaut auch im Sommer schon vom Sonnenbrand gepellt und war am Bluten, so dachte ich, ich bin dadurch empfindlicher geworden. Doch dann kam der kleine wieder mit läusen nach Haus, diesmal hatten sie mich auch erwischt !

Das war Ende Dezember und nun hab ich zum 4. Mal seitdem Läuse, obwohl ich sie immer richtig behandelt habe und meine Haare gut pflege. Vorher hatte ich sie fast 16 Jahre lang nie, warum kommen die ekligen Viecher jetzt immer und immer wieder ?

Ich fühl mich so eklig, wenn mein Kopf juckt hol ich sofort den nissenkamm und schau nach. Kann man den Dingern irgendwie vorbeugen? Meine Mutter sagte, Kokosöl soll helfen, stimmt das? Was gibt es noch ? Ich wäre für jeden Tipp dankbar, da ich vor Scham fast im Boden versinke, wenn ich es Mama sagen muss, dass ich sie wieder habe, da meine Brüder ja untersucht werden müssen und in der Woche auch die Schule informiert werden muss. Zum Glück ist Wochenende, sodass wenigstens die Schule es nicht erfährt. Ich sitze hier gerade und heule, während das Läuseshampoo einwirkt. :-(

...zur Frage

Wie werden läuse übertragen?

Mich hat meine Mitschülerin umarmt die läuse hat (zumindestens sagen das alle, sie Hüttenschuh welche gesehen) aufjedenfall juckt mein Kopf vorallem am Nacken, Hinterkopf extrem, ich habe aber auch schuppenflechte. Meine Mama hat schon 2x geschaut aber nichts gefunden, aber es juckt trozdem und ich möchte keine.

...zur Frage

Wie sehen Sandflohbisse aus ?

Hallo, kann mir jemand schnell sagen, wie die aussehen? Vielen Dank für alle richtigen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?