Können Jugendliche wegen Volksverhetzung angezeigt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 22Rafael22,

als Jugendlicher kannst Du genauso wie ein Erwachsener angezeigt werden.

Allerdings gelten für Jugendliche nicht die im Strafgesetz angeführten Geld.- oder Freiheitsstrafen, sondern es gilt folgendes:

*************************************************************************************

§ 5 Jugendgerichtsgesetz (JGG) - Die Folgen der Jugendstraftat

(1) Aus Anlaß der Straftat eines Jugendlichen können Erziehungsmaßregeln angeordnet werden.

(2) Die Straftat eines Jugendlichen wird mit Zuchtmitteln oder mit Jugendstrafe geahndet, wenn Erziehungsmaßregeln nicht ausreichen.

(3) Von Zuchtmitteln und Jugendstrafe wird abgesehen, wenn die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus oder einer Entziehungsanstalt die Ahndung durch den Richter entbehrlich macht.

*************************************************************************************

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22Rafael22
15.03.2016, 23:22

Mir ist gerade aufgefallen das meine Differenzierung der Frage nicht vom Handy aus gesendet wurde also zuerst vielen dank für die Antwort jedoch muss ich verneinen es handelt nicht um mich :) wir hatten eine Diskussion über die Behandlung von Straffällig geworden minderjährigen hierbei waren wir uns uneins was geschieht wenn so eine Person Medien die diesen Tatbestand erfüllt verbreitet oder wie jetzt gerade Hasskommentare von sich gibt. Trotzdem vielen lieben dank

0

Aber ja!

Dafür werden, je nach Schwere, auch gerne mal reichlichst Sozialstunden vergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ein Strafantrag (Anzeige) kann immer gestellt werden. Jugend schützt vor Dummheit nicht und Dummheit nicht vor Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige ist möglich, ob du strafverfolgt wirst ist damit aber nicht sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angezeigt werden = ja.

Strafverfolgung = im Ermessen des Staatsanwalts

Verfahren und Verurteilung = sehr unwahrscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22Rafael22
15.03.2016, 23:07

Kam bei uns auch raus danke!

0
Kommentar von brownsugarsugar
15.03.2016, 23:08

Ziemlich ungenaue Antwort! ...es kommt immer darauf an, was tatsächlich los war...!

0
Kommentar von BalTab
15.03.2016, 23:24

Es ist reichlich mutig, das zu behaupten, wenn man nicht weiß, worum es überhaupt geht!

Die Staatsanwälte sind in letzter Zeit nicht gut auf so was zu sprechen!

0

Was möchtest Du wissen?