Können Hasen/Kanninchen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hasen sind Säugetiere. Genau wie du. Natürlich kann es auch bei den Nagern vorkommen, dass es Herzrhytmusstörungen gibt oder das Herz aufhört zu schlagen und ein Herzinfarkt vorkommt. Ebenso können kleine Blutgerinnsel ins Hirn gelangen und so die Sauerstoffversorgung des Hirns lahm legen, so dass es zu einem Schlaganfall kommt. Davon ist kein Säugetier verschont.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Loveboogie,

Herzinfarkte oder Schlaganfälle, wie sie bei uns Menschen vorkommen, gibt es bei Tieren nur ausgesprochen selten. Solche Krankheiten gehen beim Menschen mit Cholesterinablagerungen und dadurch Verengungen in den Gefäßen einher. Bei Tieren ist der Gefäßaufbau und die Zusammensetzung der Körperfette anders, daher gibt es nur wenige Tiere, die an soetwas leiden können.

Kaninchen bekommen wahrscheinlicher Herzryhthmusstörungen durch hohe Mengen an Stresshormonen. Diese können zu einem Herzstillstand führen, das ist gar nicht so selten. Auch Gefäßverschlüsse durch Embolien in Folge von Tumoren sind schon festgestellt worden.

Was es bei deinem Kaninchen im Endeffekt war, hätte dir aber nur sicher ein Pathologe bei einer Autopsie sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das. Jedes Tier das ein Herz hat kann einen Herzinfakt bekommen. (jedes Tier hat ein Herz also kann es auch jedes). Das ist wenn sich die herz Muskeln total extrem verkrampfen. Das geht. Genau wie fast jedes Tier Knochen hat in dem Fall kann es sich logischer Weise auch Knochen brechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie jeden Säugetier können auch Hasen Schlaganfälle bekommen. Dabei passiert das selbe wie beim Menschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hasen können selbstverständlich einen Schlaganfall und/oder Herzinfarkt bekommen! Hasen sind wie du und ich aufgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ostereierhase 09.01.2016, 20:25

Ich muss dich enttäuschen. Hasen sind nicht wie Menschen. Menschen nicht wie Mäuse und Mäuse nicht wie Katzen. Das System trägt die gleichen Grundzüge, aber was für den einen kein Problem darstellt, kann beim anderen sehr schnell eins werden, weil sich die Funktionsweisen bei jeder Spezies anders entwickelt haben.

1
Kristinominos 09.01.2016, 20:56
@Ostereierhase

Ich muss dich auch enttäuschen. Das Herz-Kreislaufsystem eines Hasen ist dem eines Menschen SEHR WOHL extrem ähnlich.

Am besten nicht kommentieren, wenn man von der Thematik keine Ahnung hat.

0
Ostereierhase 09.01.2016, 23:18
@Kristinominos

*Mit den Augen roll* ich war ja nur Tierarzt, aber warum sollte ich
von speziesspezifischen Unterschieden schon Ahnung haben. Du beziehst dich oben übrigens bei deiner Erstaussage nicht "nur" auf das Herz-Kreislaufsystem, also spar dir deinen patzigen Ton.

Auch wenn die Systeme sich ähneln, das was bei uns Herzinfarkt genannt wird, tritt bei Kaninchen nicht auf. Sie haben insgesamt einen sehr geringen Cholesteringehalt im Blut (Schlagwort: andere Ernährung!). Dieses Cholesterin lagert sich dazu auch nicht im Inneren des Gefäßes, wie es bei uns an Prädispositionsstellen ist, ab, sondern zwischen Tunica intima und Tunica media des Gefäßes und das sehr gleichmäßig.

Verstopfungen von Gefäßen basieren bei Kaninchen i.d.R. auf anderen Ursachen (z.B. Embolien).

1

Was möchtest Du wissen?