Können Golden Retriever dem Menschen gefährlich werden?

23 Antworten

Ja, die nötige Beißkraft hat er. Risiken : Falsche Erziehung oder eine schwere, schmerzhafte Erkrankung. Könnten sein : Rattengift oder Hirntumor.

Natürlich! Jeder Hund ab einer gewissen Größe ist in der Lage, einen erwachsenen Menschen zu töten! Und kleinere Rassen schaffen das auch bei Kindern!

sie könnten ja... aber wenn man den hund gut erzieht dann sollte nichts passieren, es sei denn man geht ihm so lange auf die nerven das er es nicht mehr aushält (irgendwie müssen sie sich ja verteidigen, sie können ja nicht sagen "ey lass mich inruhe" ;) )

Golden Retriever oder Goldendoodle?

Hallo liebe community, wir haben eine reinrassige golden retriever Hündin und wollen wenigstes einmal jungen lassen. jedenfalls können wir uns nicht zwischen nem goldendoodle und nem golden retriever entscheiden. welche rasse ist beliebter und vorteilhafter? danke im vorraus

...zur Frage

Was sind die Unterschiede zwischen Labradore und Labrador Retrievers?

                                                             Hii

Also, meine Freundin hat einen Hund und den finde ich süüß :). Dann hab ich sie gefragt, was das für eine rasse ist und sie hat Labrador geantwortet. Ich: Aber Labbis sind doch größer .. Sie: Ja .. aber er ist ein Labrador Retriever, die sind kleiner .. || Ich: Oh, wie cool || Sie: Jop, Okee .. Muss off ♥ ♥ Byee

Dann hab ich meinen Bruder gefragt ob er wüsste, das es Labradore und Labrador Retriever gab. Er hat ja gesagt.

Welche Unterschiede gibt es da? Auch welche die den Charakter betreffen? Nur die größe?

wie groß wird ein Labbi, wie ein Labbi Retriever ??

                                 Danke :**
...zur Frage

Wieso ist der Hundekot mit Schleim überzogen?

Hallo,

wir haben einen Dackel, er ist drei Jahre alt. Diese Woche Dienstag hatte unser Hund nicht gefressen, dafür aber ständig Gras gekaut. Gebrochen hat er nicht. Sein Bauch hat auch ständig gekluckert, als hätte er Blähungen. Wir waren beim Tierarzt und die meinte, es wäre eine Magenverstimmung. Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung und er hat gefressen wie immer. Jedoch kluckerte sein Bauch noch etwas.

Donnerstag früh hatte er etwas Durchfall, kaum der Rede wert. Und mittlerweile sieht sein Kot wieder aus wie immer. Doch mit ist aufgefallen, dass um den Kot herum eine Schleimschicht ist (manchmal weiß, manchmal gelblich). Mir ist dies schon einmal vor zwei Wochen aufgefallen, auf der Hundewiese, doch da war es einmalig. Nun ist fast jeder Stuhlgang mit einer Schleimschicht überzogen.

Er bekommt ein wenig Trockenfutter und Dosenfutter, falls dies wichtig ist. Ansonsten geben meine Eltern gelegentlich etwas Frischfleisch vom Tisch.

Am Montag gehen wir trotzdem zum Tierarzt. Doch meine Sorge dass es etwas Ernstes ist, besteht. Er benimmt sich auch völlig normal und frisst wieder wie immer.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es an der Fütterung?

...zur Frage

Wie viel kosten diese Hunderassen?

  1. Golden Retriever?
  2. Labradore?
  3. Cocker Spaniels?
  4. Hunde aus dem Tierheim?
...zur Frage

Vorteile von einem Hund? Labrador oder Golden Retriever als Familienhund?

Was sind die Vorteile von einem Familienhund und welche Rasse eignet sich besser als Familienhund ? Labrador oder Golden Retriever? Wir überlegen uns einen Hund anzuschaffen aber wissen nicht welche Rasse und so 😂🤔

...zur Frage

Verteidigen alle Hunde ihr Herrchen?

Ich dachte so an einen Golden Retriever, stehen die ihren Hund, wenn es ernst wird?

Gibt es überhaupt Hunde, die wegrennen würden oder verteidigen alle ihr Herrchen?

Ich wollte einen größeren Hund kaufen, jetzt eine ehe "liebe" Rasse, aber wenn ich irgendwie mal Probleme habe, möchte ich trotzdem, dass er die bösen Buben feste beißt.

Was würde sich da anbieten, ich dachte an den Retriever?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?