Kochen mit Soja-Sauce und Honig?

8 Antworten

Ja, das klingt doch gut!
Hier ein Rezeptvorschlag für dich:

Fleisch, dann Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Mit Tomatenmark, Paprikagewürz und Soja- Soße einköcheln, etwas Honig darüber.
Für mehr Pep kannst du auch noch etwas Curry und Lauchzwiebeln dazu geben.

Dann das Gemüse (gekochte Möhren, Broccoli, Paprika, Pilze) dazu geben. Wenn du keine große Pfanne oder Wok hast, kannst du das Gemüse auch extra lassen.

Salz würde ich keines mehr hinein geben, da die Soße schon salzig genug ist. Pfeffer erst zum Schluss drüber geben, am besten am Tisch frisch gemahlen.

Als Beilage passt am besten Reis.

Guten Appetit

PS: Fehlt dir eine Soße, so verrühre (Curry-) Ketchup, Soja- Soße, etwas Honig und Tomatenmark miteinander. Wenn du magst, auch eine Messerspitze Senf für die Schärfe. Evtl. mit etwas Wasser strecken und in die Fleischpfanne geben

Eins meiner Lieblingsrezepte mit Sojasauce - geht sehr schnell und einfach:

Putenfilet würfeln, anbraten

Frischen Knoblauch dazu (2 Knoblauchzehen auspressen) - kurz weiterbraten

Mit Sojasauce ablöschen

Je nach Saison entweder grünen Spargel dazu (in kleine Stücke geschnitten), sehr lecker - oder wahlweise ein anderes, knackiges Gemüse

Verrühren und so lange in der Pfanne schmoren lassen, bis das Gemüse den gewünschten Biss hat - eventuell nochmals etwas Sojasauce dazugeben.

Das Zugeben von Salz oder anderen Gewürzen ist nicht notwendig. Mit grünem Spargel schmeckt es besonders gut. Als Beilage passen Salzkartoffeln hervorragend (evenutell etwas zerlassene Butter darüber geben)

Könnte machbar sein.. Die soße würde aber zu flüssig sein also würde ich noch ein bisschen Stärke mit reinmischen.

Ja, ich liebe asiatisches Essen und koche somit auch öfters mit Sojasoße. Da die aber meiner Meinung nach sehr salzig schmeckt solltest du beim Würzen das Salz weglassen oder wenig reintun.

Was möchtest Du wissen?