Koch erfolg, etc?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sterne bzw Hauben etc bekommt ein Restaurant dann, wenn ein Testesser derjenigen Instanz, die diese Auszeichnungen vergibt, da war und das Restaurant entsprechend beurteilt hat.

Als Koch reich werden, nun, das ist sicherlich kaum möglich. Als Koch verdient man eher wenig, nur ganz selten gelingt ein beruflicher Aufstieg in solche Höhen, dass ein Koch wirklich viel verdient. Am ehesten verdient man noch ordentlich in der Systemgastronomie, wenn man einen eigenen Betrieb hat.

Ins Fernsehen zu kommen ist Glückssache. Aber ob das immer so ein Glück ist, ist auch so eine Frage. Gibt Köche, die als Folge ihrer TV-Präsenz von 2 Sterne auf 1 Stern zurückgestuft wurden - weil halt jeder Tag im Studio ein Fehltag in der Küche ist und damit die Qualität nicht mehr so gewahrt ist.
Ich wüsste jetzt auch keinen TV-Koch, der mehr als 1 Stern hat (bitte korrigiert mich). "Sternekoch" besagt nicht so ungeheur viel, es gibt da schon sehr viele "Sterneköche". Habe nicht gezählt, aber das sind schon ein paar hundert. Die TV-Köche sind also längst nicht so tolle Köche, wie es scheint.

(Bin selber nur Amateurkoch).

Karriere braucht Zeit und kommt leider nicht von jetzt auf gleich :) lass dir zeit und bau alles auf & bilde dich Vorallem weiter. Lg

Ein sehr guter Koch sein und "es ins TV schaffen" sind sicher zwei paar Schuh.

Ein guter Koch arbeitet - dem Vernehmen nach - mal hier mal da in unterschiedlichen guten Restaurants für jeweils ein paar Jahre. - Erfahrungen sammeln. Das ist wie wenn du nur einen Freizeitpark kennst; dann kannst du auch nicht sagen, dass das der Beste ist; du musst schon ein paar durchprobiert haben.

Sich zu bewerben - dagegen spricht nichts. Aber ich vermute, dass die meisten Köche gefragt werden, ob sie im TV mit machen wollen.

Es gibt auch unterschiedliche Abstufungen: Ob einer eine ganze Sendung macht oder "nur" kurz daran Teil nimmt. Soweit ich weiß, kommt Christoph Rüffer nur als Juror in die "Küchenschlacht"; er war noch nie Coach/Moderator bei den Kandidaten an den Herden. - Ich gehe mal davon aus, dass er voll in seiner Arbeit auf geht und sich überwiegend um seine Küche und die Führung des Personals kümmert.

Als angestellter Sternekoch verdient angeblich 15000 bis 20000 EUR/Monat. [Quelle: http://www.chefkoch.de/forum/2,52,344779/Wieviel-Gehalt-bekommen-die-Spitzentop-Koeche.html]

Kariere braucht Zeit! Arbeite in einem resteraunt ,wenn du dich als gut erweißt ,wollen sicher auch sterne Restaurant dich haben.

Was möchtest Du wissen?