Knieverletzt Fußball spielen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist eine sehr schwierige Frage, weil man zwischen zwei Extremen abwägen und sich irgendwann für eine Seite entscheiden muss: Entweder mit Freude weiterspielen und dafür evtl. weitere Verletzungen in Kauf nehmen oder aufhören, also auf die geliebte Sportart verzichten, aber dafür weniger oder gar keine Verletzungen mehr erleiden.

Die Entscheidung obliegt nur dir, aber solange Spaß und Freude an der Sache überwiegen und du dich trotz der Verletzungen in deinem Körper wohl fühlst und Zutrauen zu ihm hast, würde ich mit dem Sport nicht aufhören. Häufen sich schwere Verletzungen, muss man aber wohl oder übel einen Schlussstrich ziehen, um seinen Körper zu schonen und um ihm nicht noch Schlimmeres zuzumuten.

Intensives Aufwärmen und entsprechende Übungen sollte man auf keinen Fall vernachlässigen, wenn man in ein höheres Fußballalter gelangt oder von Verletzungen geplagt wird. Solange das Positive dieser Sportart überwiegt, sollte man seine Fußballschuhe jedenfalls noch nicht an den Nagel hängen. ;-)

Hallo! wahrscheinlich existiert da ein permanenter Schwachpunkt. Sollten mehrere Ärzte dieses bestätigen. so gibt es wirklich nur die Alternativen operieren - dazu würde ich tendieren - oder aufgeben. Hast Du permanent Probleme, so besorge Dir sogenannte Pferdesalbe. Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft super! http://www.medizinauskunft.de/artikel/aktiv/sportmedizin/14_05_muskelverspannungen.php

Ich kann mir denken wies dir jetzt geht ... weil Fußball ist wahrscheinlich deine Leidenschaft (wenn ich mich da nicht täusche) und wenn ich mir vorstellen müsste nicht mehr tanzen zu dürfen, könnt ich heulen. Also würde ich es nicht aufgeben !! Klar jetzt wo es dir schon 3 mal passiert ist sind die Bänder sowieso nicht mehr so stabil und es kann dir immer öfters passieren also tu alles mögliche dafür das es nicht noch öfter passiert, geh am besten zu einem guten Sportarzt der dir rät was zu tun ist. Wenn er dir empfiehlt für eine Zeit ne Pause zu machen dann mach das, weil besser ne Zeit lang nicht als nie wieder Fußball zu spielen. Und wenn du spielst dann spiel nur mit Bandagen... weil bei mir in der Crew hatten das auch viele Leute und mit den Bandagen geht das. Aber wenn das Fußballspielen dir nicht so sehr am herzen liegt dann würd ich aufhören weil mit den Knien ist nicht zu spaßen aber wenn dus liebst und aufhörst gehts auch nicht gut also Entscheid einfach nach Gefühl ! viel Glück noch und ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen lg Ehighdancer :))

Hallo Joschco,

vorerst einmal, aufhören musst Du nicht.

Bei der von Dir geschilderten Verletzung spricht man von einer Patella-Luxation. Die beiden häufigsten Ursachen sind eine Deformation des Gleitlagers der Kniescheibe oder eine Fehlstellung des Kniegelenks. Aber auch ein nicht richtig funktionierender Bandapparat, der die Patella, also Kniescheibe, in der richtigen Position hält, kann Auslöser dieser Luxation sein sowie Probleme mit der Patellasehne.

In der Regel lässt sich dies durch eine arthroskopische Operation leicht korrigieren. Die OP die am häufigsten zum Einsatz ist das sogenannte "lateral release", dabei wird ein Teil des äusseren Bandapparates durchtrennt um den Zug nach Aussen zu minimieren. In der Regel geschieht dies aber in Kombination mit einer gleichzeitigen Straffung der inneren Haltebänder.

Je nach Ursache, diese lässt sich durch einen guten Orthopäden finden, wird man Dir sicher die ideale operative Behandlung empfehlen. Grundsätzlicht gilt aber, dass man hier unbedingt operativ behandeln sollte, eine konservative Therapie wird wenig Aussichten auf Erfolg haben und damit in Bezug auf die Zukunft ein zu grosses Risiko in Sachen Arthrose. Bei normalem Verlauf kann nach der OP wieder ohne Einschränkung, eigentlich unter verbesserten Bedingungen, Sport getrieben werden. Auch Fussball. Eine Pause wirst Du aber schon machen müssen.

Mache aber nicht den Fehler, indem Du das auf die leichte Schulter nimmst oder glaubst, das lässt sich ohne OP korrigieren, das wäre ein Trugschluss, der Dir in naher Zukunft leid tun würde. Du wirst glücklicher sein, wenn Du diesen Eingriff machen lässt und dann wieder richtig durchstarten kannst.

Gute Besserung!

Wenn die Bänder echt nur gedehnt sind, hattest du bisher verdammtes Glück. Würde wenn nur noch mit ner ordentlichen Bandage spielen und eben regelmäßig die Übungen machen, die dir in der Krankengymnastik beigebracht wurden, also die Stützmuskulatur trainieren.

Kann dir aus eigener Erfahrung sagen, ist nicht witzig, wenn die Bänder reißen.

Ich würde dir raten ... zumindest für diese Saison nicht mehr zu spielen, und zu einem erfahrenen Sportmediziner zu gehen. Der wird dir vermutlich sagen, woran es liegen könnte, dass du zu wiederholten Malen immer wieder dasselbe Problem hast.

Möglichkeiten gibt es einige ... aber ... welche bei dir zutreffend ist oder sind, dass kann dir nur ein Experte nach vorangegangener Untersuchung (Röntgenbilder etc. ... ) sagen.

Entweder genügt es, wenn du das Knie behandeln und "heilwerden" lässt und anschließend ... ehe du wieder Fußball spielst, ganz gezielt Aufbautraining machst ... und bestimmte "Gewohnheiten" dein Fußballspielen betreffend änderst ... oder es genügt nicht.

Das muss dir ein Facharzt sagen.

Und ... vergiss bitte nicht, du bist kein Spitzensportler, welcher auch nach den scheinbar schlimmsten Verletzungen wieder spielen kann ... "Normale" Fußballspieler können ihr Verhalten nicht nach Spitzensportlern richten ... (und auch nicht an den Summen messen, welche diesen für ihre "Wiederherstellung" zur Verfügung stehen ... )

Und ... noch etwas, deine Knie, die sind sehr kompliziert und raffiniert "konstruierte" Gelenke ... die sind in ihrer Wirkungs- und Funktonsweise fast so "kompliziert" wie ein Organ. Und ... wenn du in deinen jungen Jahren deine Knie kaputt machst, dann kommen auf dich (gesundheitlich) schwere Zeiten mit vielen Problemen und Schmerzen hinzu.

Darum ... Vorsicht ist nicht nur die Mutter der Porzellankiste, sondern auch die Mutter aller lange und problemlos funktionierenden Knie ... ;-)

Was möchtest Du wissen?